13.03.06 08:26 Uhr
 77
 

Obduktionsergebnis: Ex-Diktator Milosevic starb an Herzinfarkt

Der als Kriegsverbrecher angeklagte jugoslawische Ex-Diktator Slobodan Milosevic starb nach Angaben des Kriegsverbrechertribunals in Den Haag an den Folgen eines Herzinfarkts.

Dies sei das Ergebnis der Obduktion, deren Befund am Sonntagabend bekanntgegeben wurde. Derzeit werde noch geprüft, ob sich etwaige Giftstoffe im Körper Milosevics befinden, da Gerüchte über eine mögliche Vergiftung aufkamen.


WebReporter: Beck82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Herzinfarkt, Diktator, Obduktion
Quelle: www.salzburg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reporter konnten mit inhaftierter sächsischer IS-Anhängerin in Irak sprechen
Görlitz: 16-Jähriger verantwortlich für Zugentgleisung
Prozess: Mann bestreitet trotz Beweis, 12-jährige Tochter geschwängert zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2006 10:27 Uhr von pfauder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da war doch mal ein Film in dem konnte man sehen wie jemandem etwas gespritzt wurde das einen Infarkt künstlich hervorruft ohne das dabei Rückstände im Körper bleiben oder Hinweise darauf das es nicht natürlich war. Gibt es so etwas?

Wie auch immer... ich frage mich ob der liebe Mann wohl viele Schmerzen gehabt hat bevor es dunkel wurde...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reporter konnten mit inhaftierter sächsischer IS-Anhängerin in Irak sprechen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?