13.03.06 08:24 Uhr
 856
 

Spuckte der verstorbene Ex-Diktator Milosevic Herzmedikamente wieder aus?

Der Chef der Moskauer Herz-Kreislauf-Klinik Bakulew äußerte jetzt die Vermutung, dass der verstorbene Ex-Diktator Slobodan Milosevic aus Angst vor einer Falschmedikation möglicherweise die ihm verordneten Blutdruckmittel nicht genommen habe.

Nur einen Tag vor seinem Tod soll Milosevic in einem von Hand verfassten Brief an die russische Regierung seine Bedenken geäußert und um Hilfe ersucht haben. Die Den Haager Ärzte sollen sogar sein Blut auf den Wirkstoffgehalt hin untersucht haben.

Vom Anwalt des verstorbenen 64-Jährigen wurde eine Obduktion gefordert, da es seiner Meinung nach Vergiftungsversuche gegeben habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der Erleuchter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Diktator
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2006 00:41 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das geht auch gar nicht ohne Gerüchte, dass ein Mann der Zeitgeschichte einfach so stirbt und dann auch noch kurz vor dem Urteil!
Kommentar ansehen
13.03.2006 09:50 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War doch angeblich ein Herzinfarkt! Hab ich zumindest gerade im Radio gehört. Kann ja sein dass er den bekommen hat, weil er seine Medikamente nicht genommen hat. Jedenfalls ist er jetzt tot und hat sich damit , ob bewusst oder durch Fügung, dem Gerichtsspruch entzogen - zumindest dem irdischen. In solchen Fällen hoffe ich ja doch, dass Gott am Ende noch ein Wörtchen mitzureden hat!
Kommentar ansehen
13.03.2006 10:42 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frisch aus del Pontes Mördergrube - die ersten Gerüchte über "Selbstmord auf Raten"

die Lepramedizin die bei ihm gefunden sein soll hat er natürlich aus der Umgebungsluft extrahiert

Sie weist ja kategorisch die Möglichkeit von sich daß er vergiftet worden sein könnte. Bloß wieso fand man dann Lepramedizin in seinem Körper?

Ich freu mich schon auf die nächsten Legenden.

Milosevic hätte man in Jugoslawien Ciauscescu gleich abknallen sollen - fertig.

So hat man eine Legende erzeugt. So hat dieses höhere Willen erfüllende Inkriminierungsorgan "Den Haag" voller Feuereifer sich selber um die Legitimierung gebracht - wenn sie diese jemals gehabt haben sollte. Mir ist z. B. nichts bekannt geworden daß die USA Probleme dabei ihren The-Hague-Act durchzuschleusen konnten und irgend ein Arschleckerland hätte dagegen aufbegehrt - aber aus politischem Opportunismus ist man schnell dabei die wunderschöne vielfarbigfunkelnde Seifenblase einer "Weltgerechtigkeit" steigen zu lassen - verlogene Heuchelei, Paternalismus in Reinstform (Paternalismus = Bevormundung durch jemanden der sich selber aus Selbstvergottung dafür imstande hält)

Gleiches Recht für alle oder Zugeben daß es immer noch eine internationale Apartheid gibt! (d. h. alles was USA + EU - durch USA bevormundet - machen ist toll und gut, wenn andere das gleiche machen ist es aber schlecht wenn es den Interessen des Hegemons und seiner europäischen Mutterzitzenbelagerer zuwiderläuft)

Die WElt 2006 = die Welt 4000 v. Chr.
was soll sich geändert haben... kein Wunder wenn man das Verhalten von Menschen erklärt mit weisen "und in der Steinzeit hat der Mann - die Frau... und deswegen heute" - Sprüchen
Kommentar ansehen
13.03.2006 10:43 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er hat sich also dem gerichtsspruch entzogen...was für eine schöne Strafe hätten Sie ihm denn auferlegt??? Todesstrafe...toll und dann??? (is doch jetzt der gleiche Effekt nur das für das drumherum weniger bezahlt wird)... guck dir doch die ganzen inhaftierten Staatsoberhäupter an...den Knast den die besuchen das ist ja schon fast luxus (im Gegensatz zu den für Raub etc. eingesperrten normalen Menschen)...denn es war ja ein Staatsoberhaupt...is wie bei Saddam...der kann sich doch auch seine faxen erlauben.

von mir aus können die ganzen Spinner sich selbst wegmachen...kostet auch weniger
Kommentar ansehen
13.03.2006 11:03 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ding ist doch das denen trotz allem nichts passiert...der hätte im knast gesessen bis er vom Stuhl gefallen wär...also nix mit um sein leben bangen
Kommentar ansehen
16.03.2006 11:27 Uhr von Cica Draza jun.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@beXzecher: 1. Diejenigen die im Haager Untersuchungsgefängnis sitzen (untersucht werden?) haben kein Komfort - eine normale Zelle!
2. Der Mann ist UNSCHULDIG! Man darf Ihn nur einen "mutmaßlichen" Kriegsverbrecher nennen.
3. Haager Gerichtshof ist ein von USA, China, Rußland..... nicht anerkannter Gericht! Man könnte es auch "UN Tribunal für unangenehme kleine,Länder" nennen.
4. Der Milosevic war nie mein Lieblingspolitiker.... Es ist aber nicht in Ordnung ihn, einen Toten, so zu behandeln.
5. Das mit Lepra Mittel ist schon bei einer Blutuntersuchung im Januar bekannt geworden. Seit Januar!!! Genug Zeit um einzuschreiten, oder?
6. Da er aber "unbequem" war - besser so lassen wie es ist. Das er Angst vor Vergiftung hatte, kann mich mir sehr gut vorstellen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkels "Bierzelt Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?