13.03.06 08:00 Uhr
 10.001
 

GB: Neunjährigem Mädchen in der Schule kein Pflaster gegeben

Im englischen Somerset wurde einem neunjährigen Mädchen die Ausgabe eines Pflasters verweigert. Begründet wurde dies mit der strengen Reglementierung aus Angst vor allergischen Reaktionen durch Latex.

Stattdessen wurde, nachdem man dem Kind die Wunde gereinigt hatte, die Mutter des Kindes in die Schule bestellt, um ihrem Kind selbst das Pflaster aufzukleben. Das Mädchen hatte sich die Bagatellverletzung am Finger durch einen Reißverschluss zugezogen.

Die Reaktionen der Eltern waren von Unverständnis geprägt. So fragte der Vater, ob im Falle der Unerreichbarkeit der Eltern eine Einlieferung ins Krankenhaus erfolgt wäre.


WebReporter: Der Erleuchter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Mädchen, Schule
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2006 08:13 Uhr von untertage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwerkraft, China, Sack, Reis
Kommentar ansehen
13.03.2006 08:36 Uhr von Kamimaze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: Wen interessiert das eigentlich wirklich, aber vielleicht brauchte die englische "Bild" was für´s Winterloch...!
Kommentar ansehen
13.03.2006 09:00 Uhr von Bommel123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schuld liegt weniger bei der Schule: als bei unverantwortlichen Eltern, die gegen alles und jeden Klagen und Ihre Kinder beschützen als wären Sie aus Zucker.

Man sollte die Schulen einfach mal machen lassen...
Kommentar ansehen
13.03.2006 09:42 Uhr von PKo3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehen ich auch so wie Bommel123...
wenn auf der welt nich wegen jedem furz versucht wird geld aus dem gegenüber zu klagen würde die das pflastr kleben...
gut das mit dem pflaster ist jetzt doch ein bisschen mickrig, aber muss das eben übertragen...
siehe usa... wenn nich immer überaller draufstehen würde das es besonders heiß/kalt/elektrisch geladen/etc. is würden einige amerikaner nur noch klagen
gegen sowas wehren sich eben manche institutionen und gehen dann eben solche wege wie diese schule -.-

löst bei mir verständnis aus, allerdings auch unverständnis... bescheide welt
Kommentar ansehen
13.03.2006 09:43 Uhr von unicornis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@untertage & kamimaze: Dann lest die Meldung doch erst gar nicht!

Das hier ist ein freies Newsforum, und wenn Ihr bessere News habt, liefert sie ein und ignoriert, was Euch nicht wichtig genug erscheint!

Verglichen mit Euren wirklich saudummen Kommentaren ist die Nachricht an sich wirklich wertvoll.
Kommentar ansehen
13.03.2006 10:28 Uhr von Ch@os
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super Aktion ^^: Ich finds auf der einen Seite gut auf der anderen Seite schlecht.

Aber irgendwo hat die Schule auch richtig reagiert.
Kommentar ansehen
13.03.2006 12:48 Uhr von Scythor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Korrektes Verhalten: Die Klagewut die auch langsam in Dtl. durchbricht blockiert unnötig die Gerichte, weswegen es sogar vorkommt das Verhandlungen für Gewaltverbrechen verjähren, weil kein Gericht frei ist.
Kommentar ansehen
13.03.2006 13:04 Uhr von BitteBrigitte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vollkommen korrekt: Denn diese Eltern, die mit Unverständnis reagieren, und dies einer Zeitung mitteilen müssen, sind die ersten, die die Schule verklagt hätten, wäre das Kind auf Latex allergisch gewesen.

Andererseits: Es gibt auch antiallergenes Heftpflaster, für den Notfall.

Grüße, Anke
Kommentar ansehen
13.03.2006 13:30 Uhr von xxJAS13xx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man soll nit höher pissen wie man kann....
Kommentar ansehen
13.03.2006 13:30 Uhr von Punky T.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das lässt sich gut übertragen wie fast alle vor mir schon sagten,die schule hat nur eine ziemlich gute reaktion darauf gezeigt was grad in der welt abläuft,jeder depp verklagt den anderen,und das mit dem pflaster hätte bei manchen eltern genauso eine reaktion ausgelöste wie bei der frau,der man geholfen hat auf ein klavier zu klettern oder was auch immer,zwar hat die reaktion des vaters wohl gezeigt das dies bei dieser familie nicht der fall wäre,jedoch kann man diese story als eine lustige und trotzdem realistische darstellung der momentanen situation in dieser verkümmerten welt sehen.
Kommentar ansehen
13.03.2006 14:36 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an der luft: heilen die meisten wunden eh besser.
Kommentar ansehen
13.03.2006 18:14 Uhr von POMMES_1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krass: hallo wofür gibts denn diesen tollen kasten wo das zeugs drinne ist?
Kommentar ansehen
13.03.2006 20:38 Uhr von borgloh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
all: Ist diese News die totale Verarsche ?!? Ist jawohl lächerlich .... omfg ... aber gut das nicht jedes Pissblag nen Pflaster bekommt ... frische Luft hilft eh besser ...
Kommentar ansehen
13.03.2006 20:46 Uhr von vorlons world
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
allergie mein sohn hat eine lattexallergie- zumindest werden die stellen wo der kleber auf der haut klebt rot, die haut schwillt an und sie brennt- ich schätze eine allergische reaktion. wenigstens soll man in einem solchen fall einige pflaster in der schule oder im kindergarten (wie in meinem fall) lassen.

die reaktion der schule war also völlig in ordnung. (verstehen kann so was nur jemand der davon betroffen ist... nix sack reis...)
Kommentar ansehen
13.03.2006 21:34 Uhr von teddyfreddy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Ich habe gehört das die Schwerkraft in China doch tatsächlich einen Sack gefüllt mit Reis umkippen lassen hat^^
Kommentar ansehen
13.03.2006 22:04 Uhr von Puni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich bei nem Pflaster find ich die Reaktion der Schule aber n bisschen übertrieben...
Kommentar ansehen
14.03.2006 07:55 Uhr von vorlons world
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kopfschüttel wie alt seid ihr denn- bei einer nussallergie kann man auch von einer einzigen erdnuss sterben... auch von einem vespen- oder bienenstich das gleiche wenn man allergisch ist... hört auf über den sack reis zu schreiben und geht mal auf wikipedia!
Kommentar ansehen
14.03.2006 08:34 Uhr von scumbag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gaffen nach amiland: so wie es bei den amis ist wird es hier in europe auch bald sein - also nicht, dass es nicht schon angefangen hat!

diese mentalität wird auch durch die rechtsschutzversicherungen gerfördert (wobei ich nicht sagen will, dass diese schlecht sind, im gegenteil) weil da jeder wurm denkt "haha, dich zeig ich an"
Kommentar ansehen
25.03.2006 09:53 Uhr von strumpf61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GB:Das ist unglaublich von der Schule ????? Wenn das jede Schule machen würde,wo kämmen wier da hin man kann doch dem Kind,das Pflaster nicht verweigern und die Mutter rufen um das Pflaster bei Iher Tochter auf die Wunde zu kleben. ???????

g.f

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?