12.03.06 20:12 Uhr
 468
 

Pakistan: 1.400 Drachenliebhaber wurden in polizeilichen Gewahrsam genommen

In Pakistan wurden während des jährlichen Frühlingsfestes 1.400 Drachenliebhaber in polizeilichen Gewahrsam genommen. Viele hatten das Verbot während des Basant-Festes nicht beachtet. Andere fielen durch Salutschüsse und laute Musik auf.

Beim Steigenlassen der Drachen wurden sieben Menschen getötet. Sie wurden durch die verstärkten Schnüre stranguliert.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pakistan
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?