12.03.06 16:50 Uhr
 326
 

China wird weiterhin an der Todesstrafe festhalten

Der Sprecher des Obersten Gerichts, Sun Huapu, teilte mit, dass China, trotz internationaler Kritik, weiterhin an der Todesstrafe festhalten werde.

Weiter sagte er, dass die Öffentlichkeit glaube, «dass ein Mörder für sein Opfer mit seinem Leben bezahlen muss». Weiter sagte er, dass nur wenige Verbrecher ihre Taten mit dem Leben bezahlen müssten.

In China finden jährlich etwa 8.000 Hinrichtungen statt, mehr als in jedem anderen Land der Welt. Wegen insgesamt 68 Verbrechen kann die Todesstrafe verhängt werden, u. a. aufgrund von Wirtschaftsverbrechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Todesstrafe
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.
Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2006 17:08 Uhr von ScumRats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Todesstrafe, in den USA auch üblich: die setzen sie sogar in fremden ländern wie dem Irak durch indem sie einfach mal einmarschieren
Kommentar ansehen
12.03.2006 18:00 Uhr von sathopper69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Todesstrafe für Wirtschaftsverbrechen das würde man sich manchmal auch in D wünschen, wenn gerade mal wieder windige Betrüger andere um ihre gesamte Existenz gebracht haben. Leider werden bei uns solche Verfahren meist eingestellt, denn der Staat ist ja nicht direkt betroffen. Damit wird natürlich die Hemmschwelle für solche Typen auf Null gesetzt.
Kommentar ansehen
12.03.2006 18:28 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon schlimm, aber landesintern! Die Erklärungen meiner Vorredner erklären schon etwas die Situation. Der Hinweis zu den USA ist völlig richtig und bedarf keiner Erläuterung. Die Anzahl der Todesstrafen ist zur der Größe des Landes und der Anzahl der Einwohner auch relativ und weniger erheblich als z.B. den USA. Daß man erhebliche Wirtschaftsverbrecher, die immerhin riesige volkswirtschaftliche Schäden verursachen, dort hinrichtet aber in anderen Ländern extrem belohnt, z.B. mit Abfindungen und Pensionen in schwindelerregenden Höhen, ist system- und landesbedingt. Selbst in den USA werden erhebliche Wirtschaftsverbrecher erheblich bestraft. Andere sind da wesentlich ungerechter und relativ gesehen verbrecherischer als die Chinesische Regierung.
Kommentar ansehen
12.03.2006 20:52 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für Mörder ist die Todesstrafe auch vollkommen in Ordnung und sollte auf der ganzen Welt eingeführt werden!
Kommentar ansehen
13.03.2006 00:04 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jimyip: Dito! Genau mein Reden.
Kommentar ansehen
13.03.2006 16:04 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war: ja klar, dass hier wieder einige dumm reden, ehe sie nachdenken (falls sie das überhaupt tun).
Kommentar ansehen
13.03.2006 16:09 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jo, die liebe Todesstraffe! Wie war das?

In den USA gibt es keine Gerechtigkeit, da 60% der Angeklagten auch schuldig gesprochen werden. In Russland gibt es diese ... da werden 90% schuldig gesprochen :-)
Kommentar ansehen
13.03.2006 18:31 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: "Weiter sagte er, dass die Öffentlichkeit glaube, ...

Weiter sagte er, dass nur wenige Verbrecher ..."

Schlechter Schreibstil!
Kommentar ansehen
14.03.2006 18:39 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
necesite: Wenn dies Deine einzige Sorge ist, dann gehts ja.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?