12.03.06 16:24 Uhr
 707
 

Aborigines mahnen Völkermord an

Australische Ureinwohner wollen zur Eröffnungzeremonie der 17. Commonwealth Games in Melbourne/Australien für ihre Rechte protestieren.

Beklagt wird u.a. die Nichtberücksichtigung einer Teilnahme an den Spielen als eigenständige Volksgruppe.

Weiterhin wird für eine Unabhängigkeit im eigenen Land protestiert. Angeprangert werden soll der begangene Völkermord an den Ureinwohnern Australiens.


ANZEIGE  
WebReporter: Parramatta
Quelle: smh.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2006 19:56 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super: freut mich diese nachricht zu hören

die jenigen die sich nicht freuen, sind die leute, die für sowas verantwortlich sind (ultra "die" satzOo)


ändern wird sich aber trotzdem nichts

----
son großes land und trotzdem bringt man es fertig, alles für sich zu beanspruchen... die ureinwohner sind da nen dreck werd und werden von der nation wahrscheinlich noch als zirkusclowns oder neandertaler gesehen..
Kommentar ansehen
13.03.2006 09:46 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@exekutive: Nur seltsam, dass du etwas machst, was du anderen vorwirfst, indem du die Aborigines offenbar nicht der australischen Nation zurechnest...
Kommentar ansehen
13.03.2006 14:02 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@garviel: Nur seltsam, dass du etwas machst, was du anderen vorwirfst, indem du die Aborigines offenbar nicht der australischen Nation zurechnest...
-----------------------------

aha
und wie gedenkst du hätte man das sonst formulieren sollen?
ich denke mal das jeden klar ist, was damit gemeint ist..

zudem sind die Aborigines eine ethnische minderheit.
von daher passt das schon so wies da steht..
schließlich kann sich eine nation gegen minderheiten auflehnen bzw sich über sie lustig machen ect..

(juden waren damals auch deutsche, was ihnen aber herzlich wenig gebracht hat)
und außerdem wollte ich sie nicht mit den rest vergleichen, da sie nunmal nicht gleich sind..

ach egal..
Kommentar ansehen
13.03.2006 16:45 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@exekutive: Ist mir egal, wie du´s umformulierst, so, wie du´s geschrieben hast, ist´s jedenfalls unpassend. Denn wer, wenn nicht die Aborigines, hätten am ehesten Recht, sich als "australische Nation" zu bezeichnen?
Und wenn wir gerade beim Thema sind: Das mit dem "sich auflehnen" in deinem letzten Kommentar passt auch nicht, das geht nämlich nur in der GEgenrichtung *klugscheiß off*

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beraterin des US-Präsidenten Ivanka Trump: "Ich halte mich raus aus Politik"
Ungarn: Viktor Orbán würdigt Hitler-Verbündeten als "Ausnahmestaatsmann"
USA: Oberster Gerichtshof bestätigt Trumps Einreiseverbot für Muslime teilweise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?