12.03.06 16:18 Uhr
 186
 

Milosevic nimmt Unschuldsvermutung mit in den Tod

UN-Richter Stefan Trechsel hat sich zu der juristischen Folge des Todes vom ehemaligen jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic geäußert und dessen Ableben vor der Verurteilung als Kriegsverbrecher unter "ewige Unschuldsvermutung" gestellt.

Die UN-Chefanklägerin Carla Del Ponte ist sich jedoch sicher, dass der im Alter von 64 Jahren verstorbene Angeklagte wegen Völkermord und weiteren Verbrechen während des Balkankrieges der Neunziger vom UN-Tribunal in Den Haag verurteilt worden wäre.

Ponte will nun das Hauptaugenmerk auf die Verhaftung der mutmaßlichen Kriegsverbrecher Radovan Karadzic und Ratko Mladic lenken, um so Gerechtigkeit für Tausende von Kriegsopfern zu erwirken und bedauerte in diesem Zusammenhang den Tod Milosevics.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unschuld
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2006 16:29 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: So ist das...jetzt kann jeder ihn als "unschuldig" bezeichnen. Eigentor, würd ich mal sagen *fg*
Kommentar ansehen
12.03.2006 16:44 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hart oder? und - danke für die news :-)
Kommentar ansehen
12.03.2006 16:46 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wehe,: das Gebüsh zieht dasselbe durch, bevor es zu lebenslanger Einzelhaft verurteilt wird!

:-)
Kommentar ansehen
12.03.2006 16:49 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: So ischs recht. :)
Kommentar ansehen
12.03.2006 19:48 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen unschuldig Der entgeht jetzt seine gerechte Strafe; das ist hart für die (Angehörige der) Opfer.
Kommentar ansehen
12.03.2006 20:44 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich ist der schuldig! Man sollte den Prozess zu Ende führen und diese Formalie aus der Welt schaffen!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?