11.03.06 19:04 Uhr
 1.279
 

Katholische Kirche will mit "Jesus De-Coded" gegen "Sakrileg"-Verfilmung punkten

"Jesus De-Coded" (Jesus entziffert) ist der Name eines Projektes, das die US-Bischofskonferenz vor dem Kinostart der "Sakrileg"-Verfilmung "Der Da Vinci Code" starten will, um dem Film eine "überzeugende katholische Antwort" gegenüberzustellen.

Auf der bereits eingerichteten Internetseite http://www.jesusdecoded.com können Informationen über den Lebensweg Jesu Christi und die Wurzeln des Christentums abgerufen werden, außerdem sind ein Dokumentarfilm und eine Informationsbroschüre geplant.

Die katholische Kirche betrachtet Dan Browns Kassenschlager
"Sakrileg" als geschichtsverzerrend.


WebReporter: sannifar
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Verfilmung, Jesus, Katholisch
Quelle: www.die-tagespost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2006 19:49 Uhr von Comet030
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das wäre wohl unnötig falls sich die kirche nicht tatsächlich bedroht sähe!...

folglich schließe ich daraus, dass soviel unwahres an dem roman (oder zumindest der legende) nicht sein kann, sonst würde diese maßnahme vollkommen überflüssig...

allerdings sind die hinweise auch erdrückend... kann schon verstehen dass sie ihre "schäfchen" nicht davonlaufen sehen wollen ^^

najut aber ich halte eh nicht viel von den machenschaften der kirche... auch wenn sich das in der moderne natürlich stark verändert hat...
Kommentar ansehen
11.03.2006 21:38 Uhr von rohu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und du bist der Erste der auf den Roman reinfällt.
Falls du das Sakrileg gelesen hast, weißt du ja ungefähr worum es da geht.
Die Bruderschaft von Sion gibt es nicht. Derjenige, der (gefälschte!) Dokumente über diese Bruderschaft an Museen verkauft hat, wurde 53 verhaftet und ist 2000 gestorben (mit der Meinung er wäre König von Frankreich)...

So basiert der Roman komplett auf falschen Tatsachen.
Kunstkenner beschuldigen Brown, ein falsches Licht auf Da Vinci zu werfen, da man nur mit viel Fantasie eine Magdalena darauf erkennen kann.

Der Typ ist ein Spinner, genauso wie die, die das Buch kompeltt für wahr halten.
Kommentar ansehen
11.03.2006 21:48 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: gesamte Wahrheit wird es wie bei einigen Dingen, hier aber im besonderen, nie geben.
Höchstens: deine Wahrheit, meine Wahrheit.
Kommentar ansehen
11.03.2006 21:50 Uhr von --=NeM=--
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm wie soll man denn auf einen "Thriller" reinfallen, ist doch nur Fiktion. Auf die Bibel kann man hereinfallen.
Aber es soll jeder selbst entscheiden, an was er glaubt.
Kommentar ansehen
11.03.2006 22:05 Uhr von Comet030
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist vollkommen unwichtig ob das was brown schreibt wahr ist oder nicht (wie ich bereits erwähnte)...

ich finde die reaktion der kirche einfach mal übertrieben und wer sich den link mal angeschaut hat, findet auch waaaaahnsinnig überzeugende argumente ^^ (ich lese ständig nur: es ist nicht bewiesen, nichts deutet darauf hin, blablabla... vice versa sag ich da nur ^^)...

@rohu:
die gesamte christenheit wäre deiner aussage nach spinner, da die bibel fast vollkommen auf höhren-sagen und "pseudohistorischen" (beliebtes wort bei http://www.jesusdecoded.com) tatsachen basiert... ;)
btw hält der vatikan ja viele dokumente tatsächlich unter verschluss, so dass eventuelle fälschungen unmöglich entlarvt werden könnten...

das wäre ja auch katastrophal... ^^

ich warte nur auf den tag, an dem diese religion (und auch viele andere) eingesteht, dass ihre geschichte von machthunger und habgier geprägt ist, nicht von liebe und mitgefühl...
Kommentar ansehen
11.03.2006 23:05 Uhr von bom86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unterhaltung: Ich habe Meteor, Illuminati und auch Sakrileg gelesen.
Es steht für mich nicht im geringsten zur Debatte, ob dieses Buch Wahrheiten enthält oder nicht.
Dieses Buch dient allein der Unterhaltung des Lesers und das ist dem Autor mit vollen Zügen gelungen.
Man merkt es auch schon an Dan Browns Schreibstil, dass er nichts anderes erreichen wollte.

Das die katholische Kirche aber meint das dieses Buch geschichtsverzerrend sei , find ich recht komisch. Recht wird sie wohl haben aber das dies aus ihren Munde kommt?
Die Geschichte des Christentums beruht doch zu einigen Teilen auf der Fantasie einiger Mönche Anfang des Mittelalters.
Kommentar ansehen
12.03.2006 10:00 Uhr von Nobby50
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die ganze Wahrheit: Es gibt keinen Staat der Welt und keine Organisation ( ich nehme da die USA mit FBI und CIA nicht aus), der mehr zu verbergen hat und verbirgt mehr explosives Material als der Vatikan.
Die Geschichte der Päpste und der ganzen Organisation drum rum läßt einem die Haare zu Berge stehen.
Ich könnte so einiges erzählen, was mein Onkel im 2. Weltkrieg selbst im Vatikan erlebt hat, aber es würde nur meinem Onkel schaden. Der Geheimdienst des Vatikan würde ihm keine Ruhe mehr lassen. Er hat schon genug gelitten durch diese Organisation.
Wenn der Vatikan nichts zu verbergen hätte, könnte er dieser Romanverfilmung ganz gelassen entgegensehen.
Kommentar ansehen
12.03.2006 13:52 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dies: hat glaube ich, aber weniger hiermit zu tun, ich glaube es wissen viele um die Dinge die du beschreibst, hier geht es eher wieder um Machtspielchen - Säbelrasseln denke ich.
Kommentar ansehen
12.03.2006 18:23 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein: Mensch regt sich über diesen Ausdruck bei einer Kirche auf? Komisch????
Kommentar ansehen
12.03.2006 21:21 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum regen sich irgendwelche organisationen, politiker etc. immer wieder über bücher auf. romane.

ein roman ist kein sachbuch liebe katholische kirche.

etwas mehr gelassenheit würde euch gut tun.

aber je größer eine organisation ist, desto schlimmer ist der verfolgungswahn.

und wenn die ganze organisation korrupt und ihre daseinsberechtigung auf lügen besteht kann man das sogar verstehen.

die bibelübersetzung und die auslegung derselben sind genauso wahr oder unwahr wie dan browns bücher.
Kommentar ansehen
12.03.2006 22:10 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vst: die bibelübersetzung und die auslegung derselben sind genauso wahr oder unwahr wie dan browns bücher.-----
---------------------
Diplomatischer hätte es kein Mensch ausdrücken können.
;)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?