11.03.06 18:49 Uhr
 489
 

Nürnberg: 56-Jähriger ersticht auf Feier seine 28-jährige Freundin im Streit

Seit drei Monaten lebte der 56-jährige James L. zusammen mit seiner 28-jährigen Freundin Melanie L. und seiner ehemaligen 56-jährigen Lebensgefährtin in deren Einzimmer-Appartement, da ihm in der eigenen Wohnung Strom und Wasser gesperrt wurde.

Hier kam es am Freitag, den 10. März, während der Geburtstagsfeier von James, an der noch ein Pärchen teilnahm, zu erheblichen Alkoholgenuss. Im Rahmen eines Streitgesprächs äußerte Melanie, dass sie sich von ihrem Freund trennen wolle.

James L., der erst im November 2005 aus der Haft entlassen wurde, war darüber so wütend geworden, dass er Melanie mit einem 30 Zentimeter langen Fleischermesser in die Brust stach. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Freund, Nürnberg, Feier
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"
Traurige Gewissheit: Vermisster Siebenjähriger auch Anschlagsopfer von Barcelona
Flughafen Tegel: LKA-Leibwächter gibt aus Versehen Schuss ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2006 18:43 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das waren bestimmt merkwürdige Verhältnisse. Wie kann man(n) nur mit neuer Freundin zu einer ehemaligen Freundin ziehen?
Kommentar ansehen
11.03.2006 23:26 Uhr von rw999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Altersunterschied: Der Mann war doppelt so alt wie seine Freundin - das kann doch schonmal nicht gut gehen - wenn der Freund dann auch noch aus dem Knast kommt, mit der Freundin zur Ex geht und dann noch Alkohol im Spiel ist muss man sich über nichts wundern...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?