11.03.06 16:43 Uhr
 380
 

Normandie: An Herzinfarkt Verstorbener von seinen sieben Hunden zerfetzt

Vor seinem TV-Gerät erlitt ein Rentner (73) einen Herzinfarkt und verstarb. Danach wurde seine Leiche von den sieben im Haus befindlichen Hunden zerrissen. Von Angehörigen war der Bürgermeister des Ortes zum Kontrollieren der Wohnung gebeten worden.

Der einige Tage unentdeckt gebliebene Schauplatz des schrecklichen Unglücks
befindet sich im 500-Einwohner-Dorf Monchy-sur-Eu; die immer noch aggressiven Tiere wurden von eine Tierschutz-Organisation versorgt.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Herzinfarkt, Verstorbener
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Immer mehr abgelehnte Asylbewerber leisten gegen ihre Abschiebung Widerstand
Versagen der Asylpolitik in Oerlinghausen: Flüchtlingskriminalität explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?