11.03.06 14:30 Uhr
 855
 

Kanada: Luna der Killerwal ist tot – er kam in eine Schiffsschraube (update)

Der sieben Jahre alte Orca „Luna“ war (ssn berichtete) mit einem Boot zusammengestoßen. Jetzt bestätigten Wissenschaftler, dass der Unfall für den Killerwal tödlich ausgegangen ist.

Der ungestüme Wal hatte schon immer gerne, so als suche er bei den Schleppern Freunde, in den Gewässern des Nootkasunds gespielt. Jetzt war er in die große Schiffsschraube eines Schleppers geraten, der vor einem Sturm Schutz gesucht hatte.

Mike Parfit und seine Frau wollen es nicht glauben, dass Luna jetzt tot ist. Sie haben die letzten zwei Jahre damit verbracht, den Rufen des Killerwals Luna zu lauschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kanada, Schiff, Killer, Orca
Quelle: www.theglobeandmail.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?