11.03.06 11:30 Uhr
 1.084
 

Am 8. April kommt der Cadillac BLS - Er basiert auf dem Opel Vectra

Der Cadillac BLS, der auf dem Opel Vectra basiert, wird bei Saab in Schweden produziert und soll am 8. April zu den Händlern rollen.

Der Cadillac mit den kantigen Leuchten und dem markanten Kühlergrill ist als Vier- und Sechszylinder mit 175 PS, 210 PS und 255 PS erhältlich. Zusätzlich gibt es eine Dieselvariante mit 150 PS.

Der BLS kommt in 9,5 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 210 km/h. Der BLS, der für einen amerikanischen Wagen ein gutes Fahrverhalten hat, ist für 27.590 Euro bis 35.590 Euro erhältlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Opel, Cadillac
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2006 11:36 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt hier newsautoren: die sollten sich mal ordentliche quellen suchen, in denen ordentliches deutsch steckt.

vielleicht lernen sie es dann gute news zu schreiben.

nichts für ungut
Kommentar ansehen
11.03.2006 12:12 Uhr von ch3cooh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
9,5 / 210 = 150PS Diesel: Die Werte scheinen sich auf den 1,9cdti zu beziehen - der V6 Turbo-Benziner mit 255PS ist da etwas flotter...
Kommentar ansehen
11.03.2006 12:16 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Äh Cadillac? Auf Opel Vectra basierend und bei Saab in Schweden produziert? Sorry dass sich sowas dann Cadillac schimpfen darf ist IMHO allerhand!
Kommentar ansehen
11.03.2006 18:21 Uhr von TryHarder5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schöner Wagen: Mir gefällt das progressive Design der neuen Cadillac Modelle. Interessanter als das deutsche Autoallerlei ist er allemal.
Kommentar ansehen
11.03.2006 20:39 Uhr von Lighthousekeeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: mach dir nichts aus dem ersten kommentar... es gibt halt immer ein paar leute, die irgendetwas zu meckern haben, obwohl es nichts zu meckern gibt.
das sind also diejenigen, von denen die ausländer sprechen, wenn sie sagen, dass deutsche grundsätzlich an allem etwas zu mäkeln haben.

ich find die news, wie sehr oft von dir, sehr gut und deshalb bekommst du von mir auch volle 10 punkte!

gruß, lighthousekeeper
Kommentar ansehen
11.03.2006 21:36 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob das was taugt? ich fahre leider selbst einen Opel, aber auf solch eine Basis einen Cadillac zu bauen?
Ich weiß ja nicht....
Kommentar ansehen
12.03.2006 12:16 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles immer mehr: ein Mischmasch und das mittlerweile schon über Herstellergrenzen hinweg - siehe Porsche Cayenne und VW Touareg
Kommentar ansehen
13.03.2006 08:52 Uhr von Nothung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lighthousekeeper: vst´s Kommentar bezog sich auf den grottigen Stil der Quelle. Der Artikel bei SN ist zwar etwas besser geschrieben, aber bei der Wortwahl sehr nah an der Quelle.
Kommentar ansehen
13.03.2006 09:03 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke nothung: :-)
Kommentar ansehen
13.03.2006 14:19 Uhr von Roy_podolsky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hans_peter und seine bild: hans_peter und seine bild... fast alle news von ihm sind daher...
Kommentar ansehen
13.03.2006 22:07 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Cadillac mit Vectra Unterbau???
Das ist doch ein bisserl bescheuert oder?
Und dann noch 30.000 Euro dafür blechen?!?
Kommentar ansehen
14.03.2006 14:20 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ zenon: Touareg und Cayenne waren aber bei weitem nicht die ersten Autos von verschiedenen Herstellern mit gleichen Wurzeln - sowas gibt´s schon viel länger. Und macht ja auch irgendwo Sinn, dass nicht jeder das Rad für sich neu erfindet.
Kommentar ansehen
14.03.2006 14:27 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ md2003: Ist nunmal der selbe Mutterkonzern - was ist daran also bescheuert?

GM (General Motors) steht hinter Pontiac, Chevrolet / Daewoo, Cadillac, Saturn, Oldsmobile, Opel, Holden, Vauxhall, Saab, Isuzu, ...
Kommentar ansehen
14.03.2006 16:35 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Whitechariot: Ja das ist mir schon klar. Man kann aber doch nicht aus kostengründen Teile eines anderen Fahrzeugs in ein neues Fahrzeug einbauen, und dann DEN PREIS SO GESTALTEN, als wäre alles eine teuere Neuentwicklung.

Das war eigentlich dass, was ich mit bescheuert meinte.

Dann ist dieses Fahrzeug nämlich max. 15.999 Euro wert. Wenn also der Preis gesenkt werden würde, wäre es OK.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?