10.03.06 15:21 Uhr
 442
 

Sat.1: Erfolgloses "Talk im Tudio" bleibt bestehen - Änderungen wurden vorgenommen

Die auf dem Sender Sat.1 laufende Serie "Talk im Tudio" wird weiter auf Sendung bleiben, und das, obwohl die ersten Folgen nur schlechte Einschaltquoten holten. Allerdings habe man den Namen der Sendung sowie den Moderator geändert.

Demnach heißt die Show nun "Der heiße Brei" und wird von Jochen Busse moderiert, der damit Lou Richter ersetzt. In der Show stellen sich fünf als bekannte Politiker verkleidete Parodisten den Fragen des Moderators.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Erfolg, Sat.1, Änderung, Talk
Quelle: medienhandbuch.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen
Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2006 15:17 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mann, diese Sendung ist ja absolut Sch****! Ich hab mir die Show ein einziges Mal angeschaut, allerdings nur wenige Sekunden, weil ich diese Dummheit nicht ertragen konnte!
Kommentar ansehen
10.03.2006 15:56 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Imitatoren können alle nix, besonders die Merkel Darstellerin ist zum abgewöhnen, da sollte man lieber die alten "Hurra Deutschland" Puppen wieder auferstehen lassen.
Kommentar ansehen
10.03.2006 16:16 Uhr von Markus_S_17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und vor allem ist Lou Richter meiner Meinung nach ne totale Spaßbremse, weiß nicht was an dem lustig ist. Der hat schon bei Genial Daneben nur immer das wiederholt, was ein anderer DIREKT davor gesagt hat...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?