10.03.06 13:21 Uhr
 224
 

Oberbayern: Erstes Hochwasser-Opfer - Tote schwamm in Unterführung neben PKW

Eine 63-jährige Frau ist vermutlich das erste Opfer des schnell einsetzenden Tauwetters geworden. In einer Unterführung in Geltendorf, Kreis Landsberg am Lech, sah ein Fußgänger eine Frau im ein Meter hohen Wasser treiben.

Die tote Frau, die mit ihrem PKW in der überschwemmten Unterführung hängen geblieben war, wird nunmehr auf die Ursache ihres Todes hin obduziert. Entweder erlitt sie einen Herzinfarkt oder sie ertrank.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Opfer, PKW, Hochwasser, Oberbayern
Quelle: www.top-fm.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2006 19:06 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die schwimmende Tote Das ist ja wohl eine ziemlich makabere Formulierung...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?