10.03.06 11:25 Uhr
 49
 

Noch keine Einigung bei Regierungsbildung durch Hamas

Nachdem die radikal-islamische Hamas die Parlamentswahlen am 25. Januar gewonnen hatte, konnte sie noch immer keine Regierung zusammenstellen.

Die Hamas will dabei mit der bisher regierenden Fatah koalieren, jedoch konnte man sich bisher noch nicht einigen. Zu groß seien die politischen Differenzen.

So verlangt die Fatah unter anderem die Anerkennung aller mit Israel geschlossenen Verträge durch die Hamas. Diese hat jedoch hat eine Zerstörung Israels in ihrem Programm stehen.


WebReporter: Kulle78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Einigung, Hamas
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2006 10:38 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genug Konfliktpotential gibt es ja schon im Nahen Osten (siehe Iran), da muss nicht noch eine (baldige) Regierung für Stunk sorgen...
Kommentar ansehen
10.03.2006 11:33 Uhr von Klostervorsteher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hamas wurde demokratisch gewählt. Meiner Meinung nach, muß das respektiert und toleriert werden. Aus Meinungsverschiedenheiten zwischen Israel und "Palästina" sollte sich die westliche Welt raus halten.
Kommentar ansehen
10.03.2006 12:26 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Klostervorsteher: Die demokratische Grundlage der Regierungsansprüche der Hamas werden wohl auch nicht in Frage gestellt. Lediglich die Ab- bzw Ansichten derer hinsichtlich Israel. Und wenn sich der Westen da raus hält, schwappt es u.U. doch zu uns rüber, siehe Karrikaturstreit, der zwar hier (Dänemark) begann, aber in erster Linie auf den Nahen Osten abzielte...
Kommentar ansehen
10.03.2006 13:20 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nunja: de USraelis haben ja gedroht den führer der hamas zu töten.. brave new world... ne prima auffassung von demokratie haben die.. sowas sowas.. ts tss
Kommentar ansehen
10.03.2006 23:35 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaube: das die amerikaner eh nichts anerkennen und sie werden den druck erhoehen das es bald neuwahlen geben wird

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?