10.03.06 09:55 Uhr
 349
 

Amt für Arbeitsschutz lässt Jackos Neverland-Ranch schließen

Das kalifornische Amt für Arbeitsschutz hat Michael Jacksons Neverland-Ranch schließen lassen, da die Versicherungen der Angestellten des Popstars abgelaufen waren.

Michael Jackson selbst lebt zurzeit am Persischen Golf in Bahrain und soll sich seit seinem gewonnenen Prozess wegen Kindesmissbrauchs nicht mehr auf seiner Neverland-Ranch befinden.


WebReporter: grony
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Arbeit, Michael Jackson, Amt
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2006 11:12 Uhr von bodensee1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm und wie bekommen die Angestellten: nun Ihr Geld ?? Herr Jackson sie machen sich immer unbeliebter.
Kommentar ansehen
10.03.2006 13:30 Uhr von FunkY-Jim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke: bei michael jacksons beliebtheit ist nocht mehr viel zu retten. Das hat er, bzw wurde ihm verscherzt.

Aber wie die nun bezahlt werden, würd mich auch interessieren :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?