10.03.06 09:09 Uhr
 1.278
 

Falsche Blutlache sorgte für Aufregung und entpuppte sich als ZDF-Filmdreh

In Borna sorgten eine Blutlache und ein abgeschlepptes Auto für Aufregung. Durch einen Anwohner wurde die Polizei alarmiert, die später herausfand, dass es sich um Filmblut handelte.

Die Filmcrew hatte die Dreharbeiten nicht angemeldet. Bei dem Film handelte es sich um den ZDF-Thriller "Eine Stadt wird erpresst". Die Polizei schmunzelte darüber.


WebReporter: THE-PUNISHER
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: ZDF, Aufregung, Filmdreh
Quelle: www.chart-radio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2006 01:10 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal wie aufmerksam einige Bürger noch sind und das finde ich gut. Auch wenn der Einsatz eher spaßig war ;)
Kommentar ansehen
10.03.2006 13:30 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich bin dafür das diese "killer-filme" verboten werden und die GEZ die das ganze finanziert gleich mit. :o)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?