10.03.06 08:30 Uhr
 1.737
 

USA: Streit über Toilettenpapier - Zimmermädchen muss ins Krankenhaus

Zwei Zimmermädchen eines Motels in Nord Charlston gingen am Donnerstagvormittag mit Schrubber und Pümpel aufeinander los, nachdem sie sich gegenseitig beschuldigt hatten, Toilettenpapier aus den Reinigungswagen geklaut zu haben.

Die 47-jährige Deloris Smith hatte ihre 57 Jahre alte Arbeitskollegin mit einem Schrubber leicht verwundet, die zur Behandlung ins Krankenhaus musste. Smith wurde wegen Körperverletzung festgenommen. Die Kaution wurde auf USD 5.000 festgelegt.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Streit, Krank, Krankenhaus, Toilette, Zimmer
Quelle: www.gazette.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2006 22:31 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Toilettenwrestling im Motel.... als gäbe es nicht wichtigeres. Pümpel: Eine Saugglocke zum säubern der Toiletten (für die die den Begriff nicht kennen).
Kommentar ansehen
10.03.2006 08:56 Uhr von mondwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überschrift ich finde eine "leichte wunde" hört sich so an wie pflaster drauf und gut ist, aber in der überschrift steht ja "...Zimmermädchen muss ins Krankenhaus" das hört sich dann nicht mehr nach einer leichten wunde an
Kommentar ansehen
10.03.2006 12:59 Uhr von schoki88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch USA: mehr muss man dazu wohl nicht sagen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?