09.03.06 14:49 Uhr
 139
 

Kofi Annan: Den Vereinten Nationen könnte auch eine Frau vorsitzen

Zum Ende dieses Jahres steht an der Spitze der UN der Führungswechsel an. Kofi Annan, der derzeitige Generalsekretär der Vereinten Nationen, muss das Amt, das nach einem ungeschriebenen Gesetz der Rotation besetzt wird, abgeben.

Am gestrigen Internationalen Frauentag plädierte Annan in einer Rede dafür, den Vorsitz an eine Frau zu geben. «Die Welt ist bereit für eine Frau als Generalsekretär der Vereinten Nationen,» sagte er in New York.

Als einzige Frau unter den bisherigen Kandidaten bewirbt sich die Präsidentin von Lettland, Vaira Vike-Freiberga, für den Posten der Generalsekretärin.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Nation, Verein
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2006 14:44 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frauen denken und handeln anderst als Männer. Wenn der UN eine Frau vorsässe würde das bestimmt eine spürbare Veränderung in vielen Feldern der Weltpolitik auslösen.
Kommentar ansehen
09.03.2006 17:16 Uhr von pirata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie waere es mit Condoleezza Rice? Die us-amerikanische Außenministerin waere nicht nur ne sexy Quotenfrau, sondern auch noch ne Quoten-Schwarze. Und wenn die sich noch als lesbisch outen koennte, waere noch ne weitere Fliege mit einer Klappe erschlagen. Oder so ;-)
Kommentar ansehen
10.03.2006 03:27 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh, Pirata! deine Idee ist umwerfend aber ich bin eher -obwohl Männer- für Pinkey and the Brain (vamos a conquistar el mundo!!!)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?