09.03.06 13:56 Uhr
 158
 

Immer mehr Amerikaner stehen dem Islam skeptisch gegenüber

Eine Umfrage des Senders ABC und der "Washington Post" bei 1.000 US-Bürgern hat ergeben, dass nahezu die Hälfte aller Amerikaner dem Islam generell negativ gegenübersteht. Die Werte sind sogar noch schlechter als kurz nach dem 11. September 2001.

Ein Drittel der Befragten sagte aus, dass in ihren Augen der Islam mit verantwortlich sei an der Aufstachelung zur Gewalt gegen Nicht-Muslime. Schuld sei ein vergiftetes Klima, das von den Medien und den Politikern geschürt würde.

Es sei nicht hilfreich, eine alle Muslime anklagende Sprachweise zu verwenden oder Vorurteile zu verbreiten, sagten Experten. 43 Prozent der an der Umfrage Beteiligten hatten solche Vorurteile mitbekommen, ein Viertel hatte eigene Vorurteile.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snickerman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Amerika, Islam
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge
USA: Mormonen drehen Zwölfjähriger bei Lesben-Outing Mikrofon ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2006 15:43 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es interessiert niemanden, wie VS-Amerikaner über den Islam denken. Die sollten viel dringender überlegen, wie der Rest der Welt über sie denkt. Ob sie sich nicht selbst immer unbeliebter machen mit ihrer Kriegstreiberei...
Kommentar ansehen
09.03.2006 20:41 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich ist der Islam auch nichts weiter als eine riesen große Terror-Sekte.
Generell sind Religionen gefährlich! Ohne sie wäre die Welt bei weitem friedlicher.
Kommentar ansehen
09.03.2006 20:43 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Saat geht auf.
Kommentar ansehen
11.03.2006 11:17 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jimyp: das stimmt nicht.

gäbe es keine religionen würde den menschen etwas anderes einfallen warum sie ihren nächsten eine aufs hirn hauen.
und wenn sie keinen grund finden, machen sie es ohne.

zum thema
da hat es sich doch gelohnt alle moslems seit jahren als terroristen hinzustellen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland 2,67 Arbeitnehmerbewertung
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?