09.03.06 09:21 Uhr
 829
 

China: Verbindung Peking - Shanghai per Hochgeschwindigkeitszug geplant

In China werden jetzt Peking und Shanghai mit einem Hochgeschwindigkeitszug verbunden. Offen ist aber noch, wer den Zuschlag für dieses Projekt erhält. Neben dem ICE haben sich auch der französische TGV und der japanische Shinkansen beworben.

Auch der chinesische Eigenbau "Zhonghua Zhixing" (China Star) ist im Gespräch. Die Kosten werden mit 13 Mrd. Euro veranschlagt. Dagegen erhält der Transrapid für diese Strecke eine Ablehnung. Es geht um eine 1.300 Kilometer lange Strecke.

Es wird bereits Ende des Jahres mit dem Baubeginn gerechnet. Eine weitere Verbindung soll es zwischen Shanghai und Hangzhou geben. Ob es da zum Bau einer Zug-oder Transrapidstrecke kommt, ist aber noch offen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Peking, Verbindung, Shanghai
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Rassistische Aussagen: AfD-Politiker Alexander Gauland mahnt Mitarbeiterin ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2006 11:12 Uhr von uzev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dem guten Verhältniss zw. China und Japan gewinnt garantiert der Shinkansen :-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?