08.03.06 18:27 Uhr
 42
 

Berlin zeigt sich verhandlungsbereit - Staatsoper könnte bald saniert werden

Die Berliner Staatsoper Unter den Linden könnte schon bald saniert werden. Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit sei damit einverstanden, in Verhandlungen mit dem Bund und dem Förderverein der Staatsoper einzutreten.

Im Gegenzug beschloss das Land allerdings, dass der jährliche Zuschuss für die Berliner Opernstiftung in Höhe von 112 Millionen Euro bis zum Jahre 2009 auf 98,9 Millionen Euro gekürzt werden wird.

Die Bundesregierung hatte bereits signalisiert, sich an den Kosten, die sich auf etwa 113 Millionen Euro belaufen werden, zu beteiligen.


WebReporter: Lighthousekeeper
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Staat, Staatsoper
Quelle: www.shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2006 18:02 Uhr von Lighthousekeeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es handelt sich bei solchen Sanierungen einerseits immer um solch unverstellbar große Summen, scheinbar aus dem Fenster geworfen werden. Andererseits wird die Sanierung hoffentlich endlich mal wieder deutschen Baufirmen zu neuen Aufträgen verhelfen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?