08.03.06 17:02 Uhr
 5.534
 

"Sido" scheitert vor Gericht - Album "Die Maske" bleibt auf dem Index

Der Berliner Skandalrapper Sido ist vor dem Verwaltungsgericht Köln gescheitert. Seine Plattenfirma (Aggro Berlin) klagte gegen die Indizierung seines Albums "Die Maske". Der Richter entschied, dass die Prüfung korrekt sei.

Er normalisierte in seinem Song "Endlich Wochenende" den Drogenkonsum. Allerdings wurden im Song keine Angaben über die Risiken und Folgen gemacht, deshalb gefährdet der Song die Jungendlichen und bleibt auf dem Index.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: THE-PUNISHER
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Album, Index, Maske, Sido
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2006 17:09 Uhr von THE-PUNISHER
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist übrigens die Folgenews von: Sido verklagt Deutschland -gg- :) So wie ichs damals gesagt habe, was mich wundert ist, dass dieses Verfahren so schnell durchging, schon komisch :)
Kommentar ansehen
08.03.2006 17:19 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Judas II: vielleicht meinte er es ja ernst und es ist wirklich ein anti drogensong -lächel- -ironie ende- ich warte ja hier auf die sido fans, würde mich mal interessieren, was die dazu sagen :)
Kommentar ansehen
08.03.2006 17:23 Uhr von V-max306
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde: man sollte nicht nur sine alben indizieren, sondern diesn"musiker" komplett das handwerk legen
Kommentar ansehen
08.03.2006 17:25 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum komplett? was glaubst du, wann der weg ist, wenn keiner seine index cds mehr kauft und er sich noch lächerlicher macht :) außerdem ist es ein künstler -gg-
Kommentar ansehen
08.03.2006 17:37 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Judas 2 /2: Ähm dieser "volldepp" hat bestimmt schon den einen oder anderen Euro mit diesem mist gemacht, das sollte einen aufregen, aber mal sehen wie schnell er das geld wieder los ist -gg-
Kommentar ansehen
08.03.2006 17:48 Uhr von MATZE37
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde es Promotion sponsert beim Staat nennen :D
wie viele werden es sich jetzt noch mal besorgen??
wer haben will kriegts eh....
und lieber Punisher... musik bliebt Geschmackssache :P
Kommentar ansehen
08.03.2006 17:53 Uhr von skkoeln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gebe Judas z.T. recht: Ich halte auch nichts von einer Indizierung. Auch wenn ich absolut kein Hip-Hopser ;) bin, find ich so eine Indizierung sinnlos. Indizierte Musik wird doch eh ausm Netz geladen. Diese Jugendämter sollten sich mal andere Sorgen machen als Indizierungen zu veranlassen (wie so oft). Nur weil man so ne Musik hört greift man doch net gleich zur Tüte.
Ich lauf ja auch nicht Amok nachdem ich ne Stunde Deathmetal gehört hab ;-)
Kommentar ansehen
08.03.2006 18:04 Uhr von Hort 21
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut so wenn rechtsrock ständig indiziert wird, nur weil über die heutigen missstände und unfähige politiker gesungen wird, dann ists mir recht, dass auch mal son hip-hop müll indiziert wird. nur n bisschen lächerlich ist es aber trotzdem. wenn ich sehe, worüber auf viva oder mtv alles gerappt wird...
Kommentar ansehen
08.03.2006 20:10 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, Horst! Ja genau Horst, das ist ja auch so unfair!

Immer sind die Rechten hier die Opfer!

Nur weil man mal die Wahrheit sagt über den Juden und den Türken!

Ihr Nazis gefallt mir richtig in eurem Selbstmitleid.
Kommentar ansehen
08.03.2006 20:15 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum thema aggro berlin: die begründer des ganzen finden sich in der gruppe "die sekte". die sekte bestand aus mitte 20 jährigen sozialpädagogikstudenten welche merkten mit welchem mist man geld verdienen kann. die warne noch intiligent..
wahrscheilich weiß sido das selbst nichmal ^^
Kommentar ansehen
08.03.2006 20:45 Uhr von Lioba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm ganz vornweg: ich bin keineswegs in irgendeiner form rechts!!!

aber irgendwie muss ich doch mal dem horst zustimmen... rechtsrock wird teilweise indiziert, weils von ner band geschaffen wurde, die der staat nicht mag... egal, um was es in den texten geht... gut ich meine mal, sollen sie machen, jeder was er brauch.. aber dafür sollten auch andere musikstile mal was abbekommen... nur um mal zu beweisen, des die indizierungsliste ni nur aus rechter mucke besteht =) ich kenn den sido-text ni, aber ich denke es wird scho alles seine gründe geben... und wegen mal einem indizierten lied soll der sich ne glei einkacken...

ps: beschäftige mich selbststudiummäßig mit subkulturen, wo die rechte gesellschaft mit drunterzählt... daher weiß i bissl bescheid...
Kommentar ansehen
08.03.2006 21:30 Uhr von Child Of Bodom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hor(s)t 21: Die Rechtsrock-Spinner singen noch von so einigem anderem als nur "über die heutigen missstände und unfähige politiker"...
Kommentar ansehen
08.03.2006 21:56 Uhr von Slipknot1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fans: Wenn er "Fans" hat, dann gehen die höchstens in die 9. Klasse und wollen so sein wie er, und da er bekennender Junkie ist würde es wohl nicht lange dauern bis die Kinder auch abhängig sind.
Gut so Verwaltungsgericht Köln

P.S.: Hip-Hop ist sowieso blöd!!!!!!!!
Kommentar ansehen
08.03.2006 22:05 Uhr von Premier-Design
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Ich bin jetzt zwar kein großer Fan von Aggro Berlin, aber "Endlich Wochenende" ist doch schon fast eine Persiflage: extrem überspitzt nach Denkart geistig Minderbemittelter - ich find´s lustig - ehrlich! Ich hab sogar gelacht. Vielleicht wird´s meistens nur nicht so wahrgenommen, weil die Übertreibungen einigen nicht ausreichen, der Feinsinn fehlt und das ganze dann eben auf diese Menschen ernst gemeint wirkt.

Dass nicht wenige Menschen geistig etwas zurückgeblieben sind und deswegen nicht richtig differenzieren und interpretieren können, dafür können ja die Künstler nichts.

Hier versucht der Staat also, das Symptom und nicht die Ursache zu bekämpfen: "Damit kann der dumme Staatsbürger bestimmt eh´ nicht umgehen, der wird sonst zum drogensüchtigen Massenmörder..."

Anstatt der Dummheit an den Schulen entgegen zu wirken, wird doch lieber nach eigenem Ermessen entschieden, was der geistig durchschnittliche Bürger "normal" verarbeiten kann - Vater Staat sucht das Spielzeug für seine Kinder aus: "Damit darfst du jetzt spielen, Dummerchen!"
Kommentar ansehen
08.03.2006 22:18 Uhr von Hort 21
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Child Of Bodom, mort76: nicht alle rechtsrock musikgruppen singen lieder über juden, ausländer raus und in jedem refrain kommt der text: "lasst die messer flutschen in den judenleib oder deutschland den deutschen, ausländer raus!" ich weiss, so seht ihr alle bands und in der tat gab und gibt es heute noch gruppen, dies noch nicht begriffen haben, damit die rechte szene nur in den dreck zu ziehen. ihr seht uns als baseballschlägerschwingende kinderfresse die überall nur draufhauen... ist auch klar, weil die medien euch auch gar nichts anderes einpauken. ich kann mit primitiven rechtsrock nichts anfangen. habt ihr beide selber schon rechtsrock gehört? ich denke nicht...
Kommentar ansehen
08.03.2006 22:25 Uhr von Dr.Avalanche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hort 21: du magst schon recht haben, daß viele bands nicht a la screwdriver draufsind, aber wozu heißt es "Rechtsrock" wenn nicht irgendwas sehr rechtes drinsteckt?
ich wähle lieber den mittelweg, aber da schreien die linken auch wieder daß man rechts ist, sind halt alles vollidioten, links wie rechts...
und sido is der obertrottel, zum glück setzt er sich zum Großteil nur in den gehörgängen irgendwelcher minderbemittelter kinder ab
Kommentar ansehen
08.03.2006 22:37 Uhr von Hort 21
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dr. avalanche: joa und warum heists punk rock punk rock? :P
punk bedeutet uürigens "stinkig, faules holz" es gibt so viele die gegen rechte singem. die ärzte zum beispiel. rechtsrock ist genau das gleiche. nur eben für rechtsorientierte leute.
was bedeutet eigentlich hip-hop? ich hab bis jetzt noch keinen von denen hopsen gesehn. nur diese auf und ab bewegung mit dem rechten ausgestreckten arm... 0_o sieht fast so aus als würden die den führer grüssen... ^^
Kommentar ansehen
08.03.2006 23:10 Uhr von luso23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war klar: überraschendes urteil :)

man darf nicht übers kiffen singen, aber es darf am heikkigen abend ein rambo-film gezeigt werden, wo die kiddies zun morden ermuntert werden.

oder alleine die politiker die ständig lügen :) aber wie will man sowas verbieten :)
Kommentar ansehen
08.03.2006 23:12 Uhr von luso23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ judas II: danke für deine sachliche kritik, gehörst wohl zu der love-parade gen :)
Kommentar ansehen
08.03.2006 23:31 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Slipknot1: Du behauptest also dieses und jenes sei doof?
Also ich weiss nich ob du mal eine Schule besucht hast, aber dort lernt man gewöhnlich zu Argumentieren und du hast uns grad ein prima Beispiel gegeben wie man es nich tut, weil man sich sonst zum Depp macht!

Polemik (Schreibtman das so?!) ist der Weg der wirklich Dummen!

So long

P.S.: Zur News^^ Ja von mir aus es sind so viele Aggro Alben etc. indiziert und Aggro ist nur ein Spiegel einer Gesellschaft die ihr nicht kennt und wahrnehmen wollt. Damit will ich nicht sagen ich heisse das gut, aber denkt mal drüber nach!
Kommentar ansehen
09.03.2006 08:21 Uhr von 500462
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde sido hats drauf: der weiss wie es geht. das war nur ein kleiner rückschlag, aber bald gehts wieder nach vorn.
neues album , neue songs.
Kommentar ansehen
09.03.2006 08:40 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Musik ist wirklich Geschmackssache. Und auch wenn ich manchen Hiphop gerne höre finde ich Sido doch geschmacklos.
Er selbst ist einfach nur hohl in der Birne (welcher "Star" ist bitte so doof und beleidigt so sehr bzw. beschmeisst seine Fans mit Flaschen während eines Konzertes so das er von den eigenen Fans verkloppt wird?).

@hort
Ich habe lange genug mit "Rechten" zu tun gehabt um zu wissen das die Meisten davon rechte Musik nur hören weil sie halt dadurch "dabei" sind. Der Inhalt ist meistens rechte Stimmungsmache und hat keinerlei tiefere Bedeutung.
Der minimale Anteil der tatsächlich von den Vorstellungen dieser Randgruppe überzeugt ist hat erstaunlich gute Argumente.
Ich bin mir sicher das einige wenige Musker diesen Menschen angehören und dementsprechend Musik machen. Aber das ist eher die Ausnahme.
Generell würde ich rechte Musik wohl nicht verbieten.. aber sie ist sehr mit Vorsicht zu geniesen da jemand schlecht informiertes wohl nicht unterscheiden kann zwischen echten und vorgetäuschten Argumenten.
Kommentar ansehen
09.03.2006 10:18 Uhr von Zuckerfrei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sido schon wieder: mal wieder nette PR und quasi geschenkt...

Für die Sprüchklopfer hier mal eine Anmerkung: Ja, Musik ist Geschmackssache, Texte aber nicht ;-) Die Musik allein kann keine Meinung oder Propaganda transportieren, die Texte schon.

Und ja, sicher ist Sido auch ein Spiegel der Gesellschaft und das stimmt mich traurig. Sehe ich doch in Berlin oft genug welchen - besonders bei den Jugendlichen schnell anwachsenden - Teil der Gesellschaft seine Musik widerspiegelt. Ok - die Verwüstung des Mediamarkt Wedding geht auf Konto der Fans eines anderen HipHop-/Rap-"Künstlers" aber das war nen ähnliches Format.

Die Aktion mit dem Index ist aber mal wieder etwas sinnlos. Jetzt kennt eh jeder das Album, da macht die große Meldung, dass es auf dem Index ist und bleibt nur noch mehr Werbung. Hätte das Urteil gelautet "Die Texte sind so harmlos, das kann ruhige jeder hören" - das wäre sicher vernichtender gewesen ;-)
Kommentar ansehen
09.03.2006 11:52 Uhr von derschmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht nicht um den Inhalt der Lieder, es geht mehr um die allgemeine Volksverdummung, weswegen der ganze Mist indiziert wird. Er singt Mist ueber seine eigenen Fans, die das noch klasse finden, das sagt doch schon genug ueber deren geistigen Zustand aus oder?
Er haengt sich ein oberkrasses Getto-Immage an, damit er derbe hart rueber kommt, wenn er die Maske ma nich traegt sieht er aus wie der Schueler, den die anderen in der Klasse immer vermoebelt haben...ok das ist hart.

Und noch zum Thema Sido isn Kuenstler, der so schlau, weil er schon so viel Kohle mit dem Mist gemacht hat.
Es gibt Jobs, die tragen produktivzum Leben in der Gesellschaft bei und andere, die tun das nicht (Nacht-Game-Show-Moderatoren, Bild-Redakteure etc.).
Die, die Jobs der 2. Kategorie haben, sollten sich mal fragen, was eigentlich der Sinn IHRES Lebens ist.
Kommentar ansehen
09.03.2006 12:00 Uhr von silver84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richter: Vielleicht hatte der Richter auch nur n guten Musikgeschmack :-)

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald
Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?