08.03.06 13:13 Uhr
 5.254
 

Sonderedition des DDR-Ferraris Melkus RS 1000 auf dem Markt

Der Melkus RS 1000 wurde 1969 gebaut und war der Ferrari in der DDR. Für 28.000 Ost-Mark erhielt man einen 75 PS starken Wagen.

Nun erscheint der Wagen in einer speziellen Edition nochmals. In einer Hinterhofwerkstatt in Dresden werden nun 200 PS starke Versionen des Wagens gebaut. Zu kaufen sind sie für 40.000 Euro.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Markt, Ferrari, Sonde, DDR, Sonderedition
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2006 13:31 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*kopfschüttel*: Für den Preis einer Lotus Elise S2 mit 192 PS und 930 kg einen solch zusammengeschusterten hinterhofblechhaufen????

*tseees*
Kommentar ansehen
08.03.2006 13:47 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nostalgie vostei: schaff dir eine ossifreundin an, dann weißt du was nostalgie ist :-))
Kommentar ansehen
08.03.2006 17:27 Uhr von erdnußdorfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kult: An alle Unwissenden, der Melkus war zu DDR Zeiten ein Kultobjekt. Auch wenn 75 PS nicht viel klingt, aber was sonst bei uns rumgefahren ist hatte noch viel weniger ,zBsp die Pappe hatte gerade mal 26 PS. Außerdem war Melkus einer der wenigen (wenn nicht sogar der einzige )private Hersteller . Alles andere lief auf staatlicher Basis ( Trabant ; Wartburg).
Also Klappe halten wenn man keine Ahnung hat!!
Kommentar ansehen
08.03.2006 17:38 Uhr von V-max306
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vostei: mit diesem kommentar hast du mein herz erobert!!
endlich mal jemand der das leistungsgewicht beachtet
Kommentar ansehen
08.03.2006 17:56 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach ein Traumauto. Flügeltüren, 90 PS-Version (210 km/h), 1 Meter hoch, und das ganze von 1969!
Jeder Vergleich mit irgendwelchen "Boliden" ist völlig lächerlich. Ein Melkus ist ein Liebhaberstück, keine Proll-Rakete.
So wie auch ein Käfer Cabrio oder ´ne Ente...

@emre_e

Und heute fährt man wiederverwertete Büchsen und Deckel durch die Gegend...

@vostei

Lotus? Wurde von Proton (Malaysia) übernommen...Wow!
Und ganz nebenbei, Du wirst keinen von beiden je besitzen. ;-)
Kommentar ansehen
08.03.2006 18:47 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist die Schlange? Wo man sich dafür anmelden kann?

;-)

Übrigens zum Leistungsgewicht: damals 680 Kilo und wenn er heute auch nicht viel mehr wiegt (weiss ja nich, was ausser dem Motor noch verändert/getauscht wird), ist es doch kein schlechtes Ergebnis zum geilen Preis.
Nen originalen von damals hätt ich allerdings noch gerner - da käme dann ein Alfa-V6 mit 232 PS rein und ab geht die Luzie ;-)
Kommentar ansehen
09.03.2006 07:30 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow!!! was ein echo!!! :DDD

hat jemand ´nen link, wo es genauere spezifikationen zu dem ding gibt und übrigens nochwas:

die leichte ironie in meinem beitrag zum anfang sollte kein grund sein mir messages mit beleidigungen zu schicken....

infos wären mir lieber, wie zum beispiel, woraus ist das ding, isset inzwischen zugelassen in der neuen version und warum macht der melkus-macher nicht einfach was neues??? *duck*
Kommentar ansehen
09.03.2006 07:40 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so: genauer: ich bezieh das ganze mal auf bild drei und vier in der bildergalerie in der mageren bei BLÖD:

Das mag ja handwerklich alles ganz ok sein, sicherlich, aber sind die zwei pressstahlhalterungen rechts und links alles, was den achsträger nach hinten abstützt?

Oder schaut das ding inzwischen technisch ganz anders aus und die B*** hat mal wieder geschlampert??? Und nochwas an die message-schreiber: man sagt wenigstens moinmoin oder sowas! :D

Die Felgen gefallen mir übrigens - erinnern mich da an was... ;)
Kommentar ansehen
09.03.2006 07:53 Uhr von erdnußdorfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moin: Wie der neue Melkus aussieht und wie er aufgebaut sein wird kann noch keiner sagen (außer Melkus selber vielleicht) da er ja noch nicht gebaut ist!!
Aber ich denke schon das das Material des neuen qualitativ besser sein wird als das vom alten (man bedenke auch die schwierige Situation, damals in der DDR, überhaupt an Irgendwas zu kommen). *g*
Kommentar ansehen
09.03.2006 11:50 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vostei: Googel mal nach "Melkus RS 1000" :-)
Kommentar ansehen
09.03.2006 13:40 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
finde ich immer nur was vom historischen - aber ich kann mir nich vorstellen, dass ´ne replica davon mit ´nem kräftigeren motor so ausschauen kann - mit 200 PS - die bilder bei BL** sind jedenfalls auch vom alten...- und 40 mille
Kommentar ansehen
09.03.2006 13:47 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vostei: wie kannst du auch nur.
die ossi-nostalgie veralbern

tststs

ddr ferrari *fg*
mit 40.000 euro wüsste ich besseres anzufangen
Kommentar ansehen
09.03.2006 14:15 Uhr von T¡ppfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ vostei: Der Wartburg hatte noch keine selbsttragende Karosserie.
Das gehört alles zum Rahmen, auf den die Karosserie draufgesetzt wurde. Für Hinterhofwerkstätten ist das sehr praktisch. Der Phantasie für die Aufbauten sind damit kaum Grenzen gesetzt.
Kommentar ansehen
09.03.2006 23:15 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig! Also ist doch ganz lustig!
Aber 75 PS sind doch ein wenig lausig!

Da hatte ja mein altes Fahrrad mehr PS:-))))
Kommentar ansehen
11.03.2006 21:48 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lachhaft: Ich kann nicht verstehen, wie viele ehemals Ostdeutsche die DDR immer noch hoch loben..

Sorry, aber bei solchen Schrott-Karren?
75PS werden da als Sportwagen gelobt... *loool*

Interessieren würde es mich, welchen Spezialkleber die heute nehmen, damit bei 200PS nicht alles zerfetzt wird beim Beschleunigen :P
Kommentar ansehen
12.03.2006 11:19 Uhr von erdnußdorfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur mal so neben bei,ohne uns blöden Ossis gäbe es auch keinen Golf, das Urkonzept kam nämlich vom Sachsenwerk Zwickau (Trabant) da aber Rohstoffmangel herrschte wurde das Konzept an VW verkauft.

Ich sage es nochmal wer keine Ahnung hat wie es in der ehemaligen Ost-Zone abging soll doch bitte einfach sein Maul halten, danke!!
Kommentar ansehen
12.03.2006 11:33 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@erdnußdorfer *hüstel* vorneweg war´s erstmal horch und auto union - und vor allem der dkw f-8 - (dereeeeeengdengdengdeng) die konzeption, welche du meinst, mitte ende der 60er sah dem golf durchaus ähnlich, aber warum? Vier räder in allen ecken bis zum boden, ansatzweise familientauglich - wie soll man da auf eine andere form kommen, wie fließheck und antrieb vorne - und den entwickelte VW schön selber ab 65 mit dem k70

;) sachte also - aber die verbundbauweise hatte was und trabifahrer sind eh die härtesten....
Kommentar ansehen
12.03.2006 11:44 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kampfpudel!!!!! das habe ich ja jetzt erst gelesen! Die ersten elises gibts inzwischen für lau, die mit 180 ps sind da schon saftiger vom preis her, aber durchaus nicht jenseits von gut und böse - aber mir sind zwei räder mit ´nem bewährten motörchen dazwischen eh lieber - und die sind auf alle fälle fixer auf achse als alles andere... ;) und die beweg ich schon länger. *g*
Kommentar ansehen
12.03.2006 12:23 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DDR-Ferrari? Ist vielleicht kein schlechter Sportler für die damalige Zeit gewesen - trotzdem ein sehr gewagter Vergleich...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?