08.03.06 12:31 Uhr
 665
 

Formel 1: Kimi Räikkönen möchte nun doch bei McLaren-Mercedes bleiben

Wenige Tage vor dem Saisonbeginn gibt der Finne nach langem Schweigen erstmals zu verstehen, wo seine Zukunft in der Formel 1 liegen wird.

Kimi sagte: "Die Wahrheit ist, dass ich bei niemandem unterschrieben habe" und "es sieht eher danach aus, dass ich bei McLaren bleibe als zu wechseln."

Aufgrund dieser Aussagen sieht es so aus, als würde Räikkönen nun doch bei McLaren-Mercedes bleiben. Grund für die Spekulationen ist der in dieser Saison auslaufende Vertrag bei McLaren-Mercedes, den Kimi bis jetzt noch nicht verlängert hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: md2003
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Mercedes, McLaren, Kimi Räikkönen
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2006 14:26 Uhr von tobo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na warum muss das nicht klappen??? Also so schlimm ist es meiner Meinung ja nicht... mit Raikkönen und Montoya hatte man auch 2 Wilde...und die haben sich ja auch halbwegs vertragen... aber diese Saison hat ja noch gar nicht angefangen...vielleicht fährt ja keiner von beiden diese Saison um den Titel....
Kommentar ansehen
08.03.2006 15:42 Uhr von ferisb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Karten werden neu gemischt Ehrlich gesagt, weißt ich nicht, wie dieses Jahr die Stärkeverhältnisse bei den Teams verteilt sind, auch wenn ich mich sehr für die Formel 1 interessiere. Alleine die Geschichte mit den neuen V8 Motoren könnte dazu beitragen, dass möglicherweise ehemals eher schwache Teams vorne mit dabei sind. An Kimis stelle würde ich ( wenn er dies Option hat ) das erste Drittel der Saision abwarten, um zu schauen wie sie mit Ihrem Mercedes fahren. Das er ein guter und vor allem konstanter Fahrer ist, weiß jeder - es bleibt also abzuwarten, wie die neuen Autos laufen.
Kommentar ansehen
08.03.2006 20:44 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
koennte: bedeuten das die zukunft und mclaren besser sind , also bleibt er bei dem besseren team.
Kommentar ansehen
08.03.2006 22:19 Uhr von Slipknot1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wechsel: Da Alonso 2007 zu McLaren geht wäre das eigentlich ein WM reifes Team. Allerdings fürchtet Räikkönen einen Konkurenzkampf.
Er könnte ja zu Renault gehen...
Kommentar ansehen
08.03.2006 23:23 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alonso und Räikkönen bei McLaren: Das wäre natürlich der absolute Hammer!
Wäre dann das Superteam des Jahres:-)
Kommentar ansehen
09.03.2006 21:55 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll dös? San Michele der erste, Barichello mit angemessenem Respektabstand als 2ter, villeneuve als 3tter, Raikonenn nach 5 Runden mit seinem Ehrenzeichen "Rauchfahne", Heidfeld als 4ter

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?