08.03.06 12:05 Uhr
 269
 

Heiratsinstitut darf nicht nur "Karteileichen" anbieten

Das Oberlandesgericht Koblenz entschied jetzt zugunsten eines Klägers, der sein Geld vom Eheanbahnungsinstitut zurückforderte, weil man ihm nur schwer vermittelbare Frauen vorgeschlagen hatte.

Diese "Karteileichen" hätten schon sehr lange im Bestand verweilt, was laut Gericht den Tatbestand der "völligen Unbrauchbarkeit der Leistung" darstelle.

Das Institut hatte argumentiert, diese Partnervorschläge hätte der Kunde binnen einer Woche reklamieren müssen. Diese Klausel sei aber nichtig, so das Gericht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snickerman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Karte, Heirat, Kartei
Quelle: www.taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2006 11:57 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an "MAD TV" - "Lowered Expectations- Das Partnerinstitut für hoffnungslose Fälle". Vielleicht war der Mann nur noch nicht verzweifelt genug...
Kommentar ansehen
08.03.2006 12:45 Uhr von Benjiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geil: stell mal vor du bist ein "schwer vermittelbarer Fall"
klingt voll geil.
kannte ich sonst nur von heimkindern oder so.
aber so hat das schon fast was.
was sagt das über dich aus, wenn schon heiratsverzweifelte dich nich haben wollen.
gibts bilder ?
hehe :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?