08.03.06 10:52 Uhr
 1.132
 

Details zur neuen Breitband-Offensive der Telekom

Die T-Com hat sich für das laufende Jahr in Sachen Breitband viel vorgenommen: Zum Auftakt der CeBIT stellte T-Com-Chef Walter Raizner neben neuen Produkten wie dem Festnetz-WLAN-Telefon "T-One" auch Details zum Breitbandmarkt vor.

Flaggschiff wird das neue VDSL-Netz sein, das bis Mitte des Jahres in zehn deutschen Städten verfügbar sein soll. Dafür verlegen die T-Com-Techniker in der ersten Ausbaustufe rund 4000 Kilometer Glasfaserkabel.

Das ADSL-Netz wird ADSL2+-fähig gemacht; der Rollout von "T-DSL 16000" soll im Mai starten. Sodann wird "T-DSL via Satellit" neu aufgelegt: Hier wird es eine Flatrate geben, die 79,95 Euro/Monat kostet und auch die Kosten für den Rückkanal enthält.


WebReporter: DSL-Magazin.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Detail, Offensive, Breitband
Quelle: www.dsl-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2006 23:29 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht wirklich neu: Aber was soll es denn bringen?

Wozu braucht man als Privatanwender 16Mbit ?
(Wenn der Upload dann auf 384 KBit gedrosselt ist?)

Upload ist es, was die User wollen! Damit man mal schnell ein 5MB Bild an die Freunde schicken kann, oder seine Bilder Online in ein Photo-Labor schicken zu können um diese dann ausdrucken zu lassen.. (ich saß da neulich 3 Stunden für 120 Bilder..)
Kommentar ansehen
08.03.2006 23:44 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scheiß auf den upload: hier geht es um multimedia.
t-com will auch das fernsehen, bzw pay per view über das telefonnetz verbreiten.
der upload wird von sich aus schön größer werden, mußte nur bezahlen.
sieht nach einem haufen arbeit für die telekom aus.
was ist nun wichtiger verärgerte und verängstigte mitarbeiter (32.000), oder der erste spieler auf dem markt zu sein. kabel deutschland will ja das selbe.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?