08.03.06 10:03 Uhr
 1.174
 

Autoabgase sind Dünger für Brennnesseln und Brombeeren

Mit dem Katalysator wurden die Autos sauber. Dies wurde zumindest behauptet. Jan-Peter Frahm, Botaniker vom Bonner Nees-Institut für Biodiversität, fühlt sich allerdings von der Industrie "verarscht". Vom Ammoniak war nie die Rede.

Dieses Ammoniak führt dazu, dass heute Pflanzen wachsen, wo sie eigentlich nichts zu suchen haben. Besonders in den Städten am Straßenrand werden Flechten, Moose, Brennnesseln und sogar Brombeeren von den Autos gedüngt.

Frahm und andere Forscher sehen mit Sorge, dass Überdüngung die Artenvielfalt empfindlich störe. Der Monheimer Biologe, Norbert Stapper, sagt sogar: "Was da am Straßenrand wächst, sind meist die Ratten unter den Flechten."


WebReporter: XrayFF
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Dünger
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2006 09:04 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ein Problem gelöst und 2 neue erzeugt. Ich glaube, dass wir uns mittelfristig vom Benzin/Diesel Motor verabschieden werden müssen.
Kommentar ansehen
08.03.2006 12:08 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Vom Benzin/Diesel-Motor müssen wir uns sowieso bald verabschieden, nämlich dann wenn in 40-50 Jahren das Öl knapp wird.Und man kann davon ausgehen daß deutlich vorher schon die Preise für Öl in die Höhe steigen werden. Was nutzt es dann noch ein mit Benzin betriebenes Auto zu haben wenn man vorher in der Lotterie gewinnen muß um einmal volltanken zu können?

Was mich allerdings leicht verwundert an der News: Wo und wieso sollen in der Stadt plötzlich Brombeersträucher und Brennnesseln wachsen? In einer "normalen" Stadt gibt es ja so gut wie keinen Straßenrand wo etwas wachsen könnte. Ist doch alles von Beton und Asphalt überzogen.

Das die Natur einen sehr starken Wachstumswillen hat ist mir natürlich schon öfters aufgefallen. Ich wohne ja auf dem Land, umgeben von Wiesen und Wäldern. Ich habe schon oft gesehen daß sich die Natur ihren Weg durch Beton bannt um ein Büschel Grad sprießen zu lassen.

Aber auf dem Land versteh ich es, denn da ist die Voraussetzung schon eher gegeben. Da sind überall Bäume und Sträucher die ihren Samen mit dem Wind verteilen. Die gibt es natürlich auch in der Stadt, aber da kann ich es mir nicht vorstellen wie das in die Erde dringen soll um danach zur Brennneseel zu erblühen. Kann mir das mal einer erklären?
Kommentar ansehen
08.03.2006 17:34 Uhr von hemeralopie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich mag brombeeren: und finde nicht schlimm das sowas wächst. glaube nicht das jemand das recht hat diverse. pflanzen zu verbieten oder sich darüber aufzuregen. ist doch besser so ,als wenn alles tot ist.... und brombeeren schmecken gut......
Kommentar ansehen
08.03.2006 18:12 Uhr von Sukulumu88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann mich da nur: mein vorredner anschlißen bromberen sind doch recht lecker
Kommentar ansehen
09.03.2006 06:41 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@joeeiiii: Flechten wachsen auch auf beton oder bei verbundsteinen.............sind die grünen/braunen verfärbungen von den steinen.
Kommentar ansehen
09.03.2006 23:23 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja ich sag es ja. Herkömmliche Verbrennungsmotoren haben in diesem Jahrhundert eigentlich nichts mehr verloren!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?