08.03.06 09:39 Uhr
 3.690
 

Skandal-Schiedsrichter Hoyzer zu Unrecht verurteilt?

Laut schriftlicher Urteilsbegründung des Landgerichts Berlin ist angeblich auch ein Spiel in dem Manipulationsprozess um Robert Hoyzer verhandelt worden, das der Ex-Schiedsrichter gar nicht gepfiffen hatte.

Bei der Partie zwischen den Amateuren des VfL Wolfsburg und den Amateuren des Hamburger SV am 6. November 2004 hatte sein ebenfalls angeklagter Ex-Schiedrichterkollege Dominik Marks die Leitung.

Im Gegensatz zu Dominik Marks, der mit einer Bewährungsstrafe davonkam, wurde Hoyzer zu zwei Jahren und fünf Monaten Gefängnis ohne Bewährung verurteilt (ssn berichtete), Revision wurde eingelegt.


WebReporter: Scorpio1284
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Skandal, Schiedsrichter, Unrecht
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2006 08:29 Uhr von Scorpio1284
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal schaun, was da dran ist....Der Anwalt von Hoyzer wollte den Bericht nicht kommentieren. Die Revisionsverhandlung soll ja noch vor der WM durch sein.
Kommentar ansehen
08.03.2006 10:02 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Egal wie das ausgeht fest steht, dass Hoyzer kaum nochmal ein Spiel pfeifen wird. Dem würde ich nicht mal mehr bei nem Juniorenspiel auf Kleinfeld bei nem Kellerduell über den Weg trauen.
Kommentar ansehen
08.03.2006 11:12 Uhr von Mississippi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte das Urteil aufheben! Dann sollte man neu verhandeln, ohne das eine Spiel und ihm am Ende 10 Jahre Knast verpassen!
Kommentar ansehen
08.03.2006 11:42 Uhr von anonym10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*kopfschüttel*: und dann sollte man ihm sein glied abschneiden, damit er sowas nie wieder tun kann. leute, seht mal die relation zu anderen dingen.

und zum jugendspiel, wo wäre denn da die verführung?

menschen machen fehler, muss man sie dann gleich töten?
Kommentar ansehen
08.03.2006 12:07 Uhr von sternthaler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mississippi: wenn die meisten Kinderschänder hier nicht mal 10 Jahre Haft bekommt, warum dann ein bestechlicher Schiri??

Er hat niemanden misshandelt, verletzt oder getötet...

Wenn man dir geügend Geld anböte, würdest du vielleicht auch jdn. betrügen...jeder Mensch ist käuflich...nur eine frage der Summe....
Kommentar ansehen
08.03.2006 12:23 Uhr von mobock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlafende Hunde sind da wohl bei der Staatsanwaltschaft und deren Helferlein. Pfeife Hoyzer und sein Anwalt haben aber wohl auch gepennt, oder wie ist es zu erklären, daß dieser Umstand keinem der Prozessbeteiligten aufgefallen ist?
Kommentar ansehen
08.03.2006 13:22 Uhr von weebl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mobock: wenn der richter oder ich glaube im vorliegendem fall die richterin in ihrer urteilsbegründung dieses spiel angibt dann kann der anwalt nicht sofort aufspringen und rumbrüllen
deswegen wird auch der weg der revision gegangen
diese würde dann im vorliegendem fall ergeben dass ein eindeutiger fehler vorlag und das ganze wird dann wohl aufgehoben und mit den berichtigten tatsachen neu verhandelt
Kommentar ansehen
08.03.2006 14:01 Uhr von VincPro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die pfeife: die pfeife, wird sowieso nicht merh Pfeifen! Egal ob nur nen D-Jugendspiel oder gar nen Champions-Leaguespiel....gar nicht mehr;)

ich finde so was schadet dem DFB total!,also ist es mir egal ob er zwei oder drei Jahre hockt!
Kommentar ansehen
08.03.2006 19:23 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal abwarten: wie die sache weitergeht und vielleicht erleben wir ja noch eine ueberrraschung
Kommentar ansehen
08.03.2006 23:11 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gefängnis hat er verdient! Auch wenn das eine Spiel aus dem Gesamturteil rausfällt, langt es immer noch für eine Gefängnisstrafe!!!!!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?