08.03.06 09:30 Uhr
 1.091
 

Der Ölpreis notiert unter 61,50 US-Dollar - Ölförderung übersteigt Verbrauch

Im Laufe des gestrigen Tages war der Ölpreis bis auf 63,92 US-Dollar gestiegen. Zum Handelsschluss lag der Kurs dann allerdings bei 61,58 US-Dollar pro Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate.

Heute Morgen im asiatischen Handel notierte der Ölpreis mit 61,40 US-Dollar noch etwas schwächer. Derzeit wird mehr Öl gefördert, als verbraucht wird.

Heute findet eine OPEC-Tagung statt. Man geht davon aus, dass die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) die Ölfördermenge nicht verändern wird. Seit Mitte 2005 werden täglich 28 Mio. Barrel aus der Erde geholt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Ölpreis, Verbrauch
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2006 11:59 Uhr von -spy-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll: täglich 28 mio. barrel, netter ansatz um ein howto: "wie zerstöre ich meinen heimatplaneten" zu schreiben
Kommentar ansehen
08.03.2006 12:13 Uhr von mobock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komischerweise weiß das meine Tankstelle noch nicht. Dort bleibt der Preis stur auf der Höhe von 1,24 Euronen pro Liter Super Bleifrei.

Es kann also nur noch teurer werden, falls den Ölmultis wieder mal ein Furz quer hängt.

Dann gewöhnen wir uns auch an 1,30 oder mehr.

Wir sind geduldig und lassen uns gerne schröpfen ...

Let´s see and wait
Kommentar ansehen
08.03.2006 20:22 Uhr von LEESON
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was will man dagegen machen? mit der tante an der Tanke meckern?
die kann nix dafür!

Beim Chef von Aral, Elf oder Shell anrufen und meckern?
kommste nicht ran und wenn interessiert es ihn nicht.

Die Medien könnten meckern, stellvertrettend für das Volk.
Das Volk könnte so eine Stimmt bekommen um den Staat mal auf was aufmerksam zu machen.

Es kann ja nicht angehen das die Preise nach einem Anstieg des Rohöls nicht wieder sinken wenns wieder billiger wird...

Aber der Staat verdient ja dran.
Komisch ist aber das wirklich niemand darüber berichtet.
Sonst kommt immer n Bericht im TV wed die wieder steigen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?