08.03.06 09:10 Uhr
 3.136
 

Hamachi - verschlüsseltes Filesharing über Windows Dateifreigaben

Im Zuge der Überwachung der Bürger ist es nicht verwunderlich, dass Programme entwickelt werden, die Daten nur noch verschlüsselt übertragen. Skype ist wohl das bekannteste unter ihnen. Hamachi ist der nächste logische Schritt dieser Entwicklung.

Das Prinzip vom Hamachi basiert auf einer sicheren VPN (Virtual Private Network)-Verbindung. Dazu richtet Hamachi eine virtuelle Netzwerkarte ein. Über diese bekommt jeder Client eine ID aus IP und Nickname. Dadurch sind auch gleiche Nicks möglich.

Jeder Nutzer kann beliebig viele Netzwerke, geschützt mit Passwort, aufbauen. Innerhalb dieser Netzwerke ist die Kommunikation wie im LAN möglich: FTP, Spiele, Dateifreigaben, Chat. Das Ganze funktioniert auch hinter Router und Firewall verschlüsselt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mr.harmlos
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Filesharing, Datei
Quelle: www.netzwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt
Umfrage: Sex-Roboter-Revolution wird kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2006 04:47 Uhr von mr.harmlos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ganze hat natürlich Vor und Nachteile. Im Sinne des Datenschützes ist dies sehr Vorteilhaft und praktisch. ZB Email über VPN mit bekannten ... andererseits wird dieses natürlich auch missbraucht von Mafia oder Terroristen. Was mal wieder zeigt wie Sinnlos die Vorratsdatenspeicherung ist. Kost nur Geld und bringt nix.
Kommentar ansehen
08.03.2006 09:18 Uhr von mr.harmlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzende Links http://www.hamachi.cc/ - Homepage

http://forums.hamachi.cc/ - Forum

http://redboxen.ath.cx/... - Netzwerkliste für Spiele ... etc

http://de.wikipedia.org/... - Wikipedia

Top ... funzt super um ein Remotedesktop ohne Portfreigaben durch eine Router - Router - Firewall zu bekommen. :)

Kommentar ansehen
08.03.2006 09:38 Uhr von mr.harmlos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zum Testen kanal: Sternshortnews

passwort: shorties
Kommentar ansehen
08.03.2006 10:24 Uhr von christianwerner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Drucken? Hatte das Programm schonmal drauf und das mit den Dateifreigaben hat auch funktioniert. Weiß jemand, ob man darüber auch die im Netzwerk verfügbaren Drucker ansprechen kann?
Kommentar ansehen
08.03.2006 11:21 Uhr von ylarie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@christianwerner: Drucken geht auch!
Alles ist, als wenn Du im normalen Netzwerk bist!
Du kannst auch Spiele spielen, die Du im Internet wegen Kopierschutz oder Abfragen nicht spielen könntest! ;-)
Kommentar ansehen
08.03.2006 14:06 Uhr von MarioMetzl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzung: "Jeder Nutzer kann beliebig viele Netzwerke, geschützt mit Passwort, aufbauen."

Bei der gratis Version ist die Anzahl zur Zeit auf 15 Netzwerke pro Benutzer und 15 Benutzer pro Netzwerk beschränkt... sollte aber allemal ausreichen :)

Wirklich nützliches Tool - hoffentlich bleibt das ganze kostenlos und die Server werden noch ein wenig stabiler... :)
Kommentar ansehen
08.03.2006 14:46 Uhr von tobe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: tag..ich weiß net ob ich das richtig verstehe..aber ist das 100% genauso wie in meinem normalen netzwerk? das wenn ich da jetz auf en netzwerk gehe dsa ich dan mit den rechnern wie im lan datenaustaschen kann?...das währe ja eine super lösungen für die illegalen downloader die könnten sich doch dan alles ruck zuck von pc auf pc laden? das währe ja dan auch wida en nachteil...
Kommentar ansehen
08.03.2006 14:47 Uhr von PBernd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Testverbindung immer voll: Schade das das "test" - Netzwerk immer voll ist.
So kann man das Tutorial garnicht fertig durchführen :(
Auch wenn die Bedienung selbsterklärend ist, hätte ich das Tutorial schon gern gemacht.
Kommentar ansehen
08.03.2006 15:54 Uhr von MarioMetzl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PBernd, tobe2006: @PBernd:
Wie mr.harmlos schon oben gepostet hat, hat er extra zum Testen ein Network ("Sternshortnews"; Passwort: "shorties") eingerichtet, welches noch nicht voll ist. (Derzeit 6 Member)

@tobe2006:
Im Grunde ist es wie ein ganz normales Netzwerk über das Internet - mit all seinen Vor- und natürlich auch Nachteilen.

Zu erwähnen sei vielleicht noch, dass eine Firewall empfehlenswert wäre, da sonst jeder im virtuellen Netzwerk ungehindert auf euren PC zugreifen könnte.
Kommentar ansehen
08.03.2006 16:57 Uhr von PBernd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ MarioMetzl: Damit reagierte das Tutorial nicht

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?