07.03.06 19:26 Uhr
 252
 

Jede Frau kann bald so duften wie die "Housewives"

Dank der Zusammenarbeit des amerikanischen Parfümgiganten Coty Inc. und des Fernsehsenders Disney-ABC-TV kann bald jede Frau auf der Welt so riechen wie die Schauspieler in "Desperate Housewives".

Angeblich sollen die einzelnen Charaktere der verschiedenen Schauspielerinnen in den Duft eingeflossen sein.

Jede Frau auf der Welt kann den Duft voraussichtlich im Herbst erwerben. Der Preis steht noch nicht fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsFreakk
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frau, House
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2006 18:55 Uhr von NewsFreakk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich weiß nicht so recht.
Ein handelsübliches Parfüm oder Deo tut es doch auch. Und außerdem, nicht jeder man will eine Frau haben die wie eine verzweifelte Hausfrau duftet ;-)
Kommentar ansehen
07.03.2006 20:10 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man könnte: genauso gut axelschweiss duft nehmen,weil ohne farbfernsehen wissen wir nie wie sie riechen ^^
Kommentar ansehen
07.03.2006 22:12 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... zum Selbermixen: Zutaten:

1 cl Meister Proper
1 Brise Febreze
2 EL Kaffepulver
1 Urinstein
2 cl Klosterfrau Melissengeist
1 Knoblauchzehe
1 Dose Haarspray
50 gr Limburger

Den Limburger über Nacht in den Melissengeist einlegen. Am nächsten Morgen die toten Fliegen, Kakerlaken und Silberfischchen mit einem Sieb
herausfiltern und mit der Knoblauchzehe im Mörser
zerreiben.

Meister Proper hinzugeben, mit Kaffepulver und
Limburger eine geschmeidige Masse anrühren.

Etwa 1 Stunde auf dem Fensterbrett ziehen lassen.

Das Sondereinsatzkommando der Nato-Seuchen-
bekämpfung wieder in die Kaserne schicken, die
Gardine am Küchenfenster mit Febreze behandeln.

Den Urinstein in der Mitte teilen, die durchgezogene
geschmeidige Masse vom Fensterbrett je zur Hälfte
darauf verteilen.

Die so entstandenen Sniff-Sticks bei Bedarf unter
die Achseln klemmen, bis die gewünschte Geruchs-
intensität erreicht ist.

Mit Hilfe des Haarsprays die Frisur zu einem Nest formen. Dort können die kleinen Stinker z. B. beim
Fensterputzen und Wäscheaufhängen ruhen ...

(c:
Kommentar ansehen
08.03.2006 17:48 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das sind Darstellerinnen: Da wird doch wieder die Realität mit der Fiktion in einen Topf geworfen.
Die 4 Damen sind Darstellerinnen in einer Serie. Und da dürfte jede kaum jeden Tag ihr eigenes Parfüm das extra für diese Serie "Kreiert" wurde auftragen.
Da will wohl ne Parfümfirma die schnelle Kohle machen.
Kommentar ansehen
14.09.2006 22:27 Uhr von rockkgör
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super! so werden die parfüme vielleicht riechen:

gabrielle:verführerisch,sinnlich,rosig

susan:romantisch,süss,rosig

lynette:ganz normal,nach apfel,säftig

bree:klassisch,edel,erfrischend

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?