07.03.06 19:09 Uhr
 813
 

Spiele-Publisher dtp bringt mit "Flitzer" ein etwas anderes Sportspiel heraus

Spiele-Publisher dtp bringt im Mai ein neues Sportspiel auf den Markt. Das Spiel trägt den Namen "Flitzer" und stellt eine neue Sportart vor.

Der Spieler steuert einen Flitzer, der vor laut gröhlendem Publikum im Adamskostüm das Spielfeld überqueren muss. Daran versuchen ihn Ordner und Polizisten zu hindern. Andere Hindernisse müssen auch überwunden werden.

Am Ende werden die Zuschauer im Stadion über das Talent des Nacktläufers entscheiden. Das Spiel bietet neben der Endlos-Highscore-Jagd einen Meisterschaftsmodus. Man kann sich den nackten Körper auch selbst zusammenbauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sport, Spiel, Publisher, Flitzer, Sportspiel
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2006 18:30 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja mal eine geile Spieleidee und mal was wirklich neues. Bin gespannt wie das Game wird. Werd ich mir auf alle Fälle kaufen. Muss sein. Besonders auf den Meisterschaftsmodus bin ich mal echt gespannt. :))))))))))))))))
Kommentar ansehen
07.03.2006 21:27 Uhr von scoe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird schlecht: das spiel wird höchstens minispiele niveau haben und ein totaler flop werden, wetten?
Kommentar ansehen
07.03.2006 21:57 Uhr von DrDeth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Flop, definitiv! Und noch so ein Spiel das in keinem Magazin die 50% Spielspaß Marke knacken wird ...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?