07.03.06 19:03 Uhr
 102
 

EU-Einsatz im Kongo fraglich

Die Mehrheit der EU-Mitgliedsstaaten ist gegen die geplante Entsendung von circa 1.500 Soldaten zur Sicherung der Wahlen im Kongo. Nach zweitägigen Verhandlungen in Innsbruck konnten die EU-Verteidigungsminister keine gemeinsame Linie finden.

Neben Deutschland, das für eine Führungsrolle eine breite und spürbare Solidarität fordert, erklärten sich Spanien, Portugal, Schweden, Frankreich, Österreich, Polen und Belgien zur Unterstützung des Militäreinsatzes bereit.

Nun sollen die Anforderungen an die Truppe geklärt werden. Noch sei das Unternehmen jedoch noch nicht gescheitert. Am 18. Juni wird im Kongo gewählt.


WebReporter: terrordave
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Einsatz, Kongo
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2006 18:26 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein gemeinsames Engagement der EU muss nun endlich auf die Füße gestellt werden. Bis jetzt gab es noch nichts konkretes, die EU muss beweisen, dass sie zu effektiven operativen Maßnahmen in der Lage ist, allerdings ist die Lage, besonders im Osten sehr schwierig. Wenn eine Partei gewinnt, stehen die anderen bereit, sie niederzumetzeln. Dort gibt es grob gesagt drei konkurrierende Gruppen, unterteilt in hunderte Stämme. Und da sage einer, auf dem Balkan gibt es viele Völker auf kleinem Raum...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?