07.03.06 18:40 Uhr
 1.613
 

Elsterberg: Einbrecher duschte - Er ließ sich auch durch die Polizei nicht stören

In Elsterberg (Sachsen) ist ein Einbrecher in eine Wohnung eingedrungen. Er begab sich ins Badezimmer, entkleidete sich und ging duschen.

Die Frau, die in den Räumen wohnt, war gerade zu Besuch bei einer Nachbarin. Von dort vernahm sie Geräusche aus ihren eigenen vier Wänden und verständigte die Polizei.

Beim Eintreffen der Beamten ließ sich der 30-jährige Einbrecher nicht stören und wusch sich unter der Dusche weiter. Er konnte sich danach noch trocken reiben und ankleiden und wurde dann von den Polizisten mitgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Einbrecher
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2006 19:36 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super polizei: unglaublich: "Er konnte sich danach noch trocken reiben und ankleiden"
wenn ich die polizei rufe, weil bei mir eingebrochen wurde, erwarte ich, dass der einbrecher unverzüglich aus der wohnung entfernt wird und nicht gewartet wird bis er "fertig" ist. falls das bedeutet ihn nackt und nass auf die strasse zuschleifen, ist das eben so.
Kommentar ansehen
08.03.2006 10:33 Uhr von washbaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ossis, kein weiterer Kommentar
Kommentar ansehen
08.03.2006 11:07 Uhr von kandie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@washbaer genau ossis. Ein Wessi hätte das auch nicht geschafft...die Wissen nicht wie man Türen ohne Schlüssel aufmacht. (Ironie)
Kommentar ansehen
08.03.2006 12:24 Uhr von svarco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vieleicht wars n penner der ein Date hatte und wieder mal sauber sein wollte... ;-)
Kommentar ansehen
08.03.2006 12:33 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macke? Ich schätze einfach mal der Typ hatte einen an der Klatsche...

@ carry: Ich hätte ihn auch fertig duschen lassen. Sonst saut der mir ja meinen wertvollen Perserteppich ein wenn ihn die Polizei halbgeduscht durch den Flur schleift ;-)
Kommentar ansehen
08.03.2006 20:20 Uhr von EvilDevil33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fertigduschenlassen: Ich glaube, dass es den Beamten eine Menge erspart hat, dass sie ihn erstmal fertig duschen lassen haben. Ich hätte es auch getan. solange keine Fluchtgefahr besteht, warum nicht?
Kommentar ansehen
08.03.2006 20:41 Uhr von JaPPe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zahlen? Aber wer zahlt mir dann das Wasser und wer wäscht mein Frottee-Tuch?

Aber ich finde auch, dass man ihn fertig werden lassen sollte. Ich meine, wenn ich grade beim Nachbarn zu Besuch bin siehts ja nich so aus, als müsse ich dann grade unter die Dusche, wo der im Weg ist.
Kommentar ansehen
08.03.2006 21:54 Uhr von EinBerliner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist kalt draußen: Der Einbrecher kann nur auf der Suche nach einer warmen Gefängniszelle gewesen sein. Schließlich hat er in der Dusche sicher jede Menge Haare (=DNA-Spuren) hinterlassen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?