07.03.06 18:23 Uhr
 879
 

Brasilien: Militär geht mit Panzern und Hubschraubern gegen Drogenmafia vor

In Rio de Janeiro war am Montag das Militär mit Panzern, Hubschraubern und 1.200 Soldaten in einer groß angelegten Aktion gegen die Drogenmafia, die in Verdacht steht, eine Kaserne überfallen und dabei Waffen gestohlen zu haben, im Einsatz.

Medienberichten zufolge gab es bei der Aktion, die in den Armenvierteln Rios stattfand, ein paar Schießereien, denen ein 15-Jähriger zum Opfer fiel. Anwohner kritisierten unter anderem, dass man bei dieser Aktion selbst kleine Kinder durchsuchte.

José Alencar, Brasiliens Vizepräsident, rechtfertigte den Einsatz mit einer richterlichen Anordnung und erklärte dazu lapidar: "Das Militär will einfach die Waffen zurück und die Verantwortlichen festnehmen".


ANZEIGE  
WebReporter: Atomino2001
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2006 20:23 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun: was ist an den durchsuchungen von kleinen kindern so schlecht?

drogen werden heutzutage nichmehr im hintern versteckt sondern werden implantiert oder vieleicht auch kurzerhand einem baby in die windel gesteckt, besser als aufzufliegen oder?

die leute da drüben haben weniger als nichts... ein wohlständler wie die europäer (mich inbegriffen) kann sich sowas nich vorstelln...
Kommentar ansehen
07.03.2006 20:24 Uhr von pirata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hervorhebung: Leider hat bei der Aktion das Militaer auch noch nen 15jaehrigen erschossen.
Das Militaer hat im Inneren nichts zu suchen. Nicht in Rio, noch bei der WM in D!
Kommentar ansehen
07.03.2006 21:10 Uhr von sds-donnergott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pirata: Ach und wer soll sich dann um die Drogenmafia kümmern? Die Südamerikanische Mafia ist bis an die Zähne bewaffnet und besser ausgestattet als das dortige Militär... die würden sich freuen wenn du sie von der Pflicht entbinden würdest. Nur wer soll es dann machen? Die Polizei? Korrupt und misserabel ausgestattet... man kann leicht sagen "die haben da eh nix verloren", aber irgendeiner muss den Job ja machen.
Kommentar ansehen
09.03.2006 22:18 Uhr von pirata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sds-donnergott: jetzt hast du aber gedonnert ;-)
Wie schoen, dass fuer Dich das Militaer nicht korrupt ist. Ich weiss nur von Guatemala, dass dort die Armee die Drogen von der Suedgrenze zur Nordgrenze transportiert.
Hast Dich auch schon mal gefragt, wie ein paar Gauner dem Militaer unmengen Waffen klauen koennen? Weil sie Komplizen in den Reihen der Armee haben. In Lateinamerika ist Militaer und Drogenmafia nahezu ein Synonym.
Ausserdem sollte es sich rumgesprochen haben, dass der Krieg gegen Drogen nicht zu gewinnen ist. Deshalb ist das ne Bullshit-Aktion, die mal wieder nur aus birneweichen Militaerhirnen entspringen kann.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?