07.03.06 17:37 Uhr
 1.923
 

Potsdam: Tagesstätte für Promi-Kinder bietet Sauna, Fitnessraum und Bodyguard an

Vermutlich bis zum kommenden Herbst wird in einer Potsdamer Luxusgegend eine Kindertagesstätte für die Kinder von Prominenten entstehen. Der Kindergarten in der Villa Ritz wird in dreisprachiger Weise geführt.

Etwa 50 Kinder bis zum sechsten Lebensjahr können dort theoretisch rund um die Uhr singen, basteln und umhertoben. Die tägliche Kernöffnungszeit findet von sechs Uhr bis 22 Uhr statt. Für sechs Kinder werden Übernachtungsmöglichkeiten eingerichtet.

Eine monatliche Gebühr von 500 bis 1.000 Euro wird pro Kind erhoben, gab einer der Initiatoren des 500 Quadratmeter großen Kindergartens an. Die Villa Ritz befindet sich übrigens unweit der Privathäuser von Günter Jauch und Wolfgang Joop.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Prominent, Potsdam, Fitness, Sauna
Quelle: www.dw-world.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2006 16:46 Uhr von LuckyBull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ob Günter Jauch dort seine Kinder abgibt, bezweifle ich ja stark. Diese Kosten sind dem Günter doch viel zu hoch...;)
Kommentar ansehen
07.03.2006 18:29 Uhr von mjoelby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich daher wird der Kindergarten offensichtlich wohl privat geführt.

Und falls nicht, wird der Staat sicher nicht draufzahlen, bei den Gebühren.

Naja, motzen bringt eh nichts, streng euern Kopp an und macht selber Kohle!
Kommentar ansehen
07.03.2006 18:46 Uhr von paule1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naha meine imaginären kiddies: also da kannsch ja meine kiddies abgeben. da ich hier ja wohmne, lege ich ja ungemein wert drauf, soviel geld für ne betreuung auszugeben, meine güte oO
Kommentar ansehen
07.03.2006 19:00 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das klingt: zwar alles sehr überzogen aber ihr müsst mal daran denken das gerade kinder von reichen oder prominenten opfer einer entführung oder ähnliches werden können,und gerade das ist der grund warum auch bodyguards und besondere schutzmassnahmen getroffen werden die auch kosten mit sich bringen.Und das es etwas luxuriöser zugeht ist doch selbstverständlich oder glaubt ihr diese kinder leben in einer 3 zimmer wohnung?

Warum sollten reiche eltern ihre kinder nicht auf private einrichtungen bringen? dadurch bleiben knappe kindergarten plätze für familien die es nötiger haben frei.

Solange reiche ihr geld hier ausgeben ist die welt noch relativ in ordnung, wenn aber reiche geizig wie günther jauch sind, dann stimmt da was nicht,das geld muss zirkulieren sonst schadets uns allen
Kommentar ansehen
07.03.2006 19:09 Uhr von tmbbotw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum ist günter jauch geizig? ähm darf ich mal erfahren warum hier alle meinen günter jauch wäre geizig? hab ich da irgendwas verpasst oder ist mal wieder typische deutsche am start der ja irgend was mieses finden muss, denn würd er mit dem geld rumschmeißen wäre es auch nicht recht.
übrigens meinen angaben nach hat günter jauch mehrere häuser und eine sehr gut gehende produktionsfirma die tv-hits am laufenden bande produziert. wo ist nun also das zeichen des geizes?
Kommentar ansehen
07.03.2006 19:25 Uhr von LuckyBull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geizig ist vielleicht nicht die: richtige Wortwahl für Günter Jauchs Pedanterie, die
er auch oftmals in seiner Quizshow aufblitzen lässt.
Er fragt ja oftmals seine Kandidaten danach ab, wie
günstig sie etwas erwerben, etc.
Und dann lebt er ja mit der Mutter seiner Kinder
in nichtehelicher Gemeinschaft.
Seine vielfältigen Aktivitäten bei RTL sind einfach rekord- verdächtig. Das hat jetzt nichts mit Neid zu tun, ich gönne ihm das. Er spendet ja auch viel Geld.
Nur wenn man soviel Kohle hat, braucht man nicht so kleinlich tun...
Kommentar ansehen
07.03.2006 20:19 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
günther ist klug: günther legt nur etwas auf die hohe kante*an dieters film denk* daran gibts doch nichts auszusetzen und ausserdem wenn jemand viel spendet dann kann er noch so kleinlich sein
Kommentar ansehen
07.03.2006 20:31 Uhr von fiver0904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reiche und Arme: es wird echt immer krasser!
Kommentar ansehen
07.03.2006 20:51 Uhr von tobiasmz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fiver0904: Damit hast den Preis für das dümmste Posting des Tages verdient.
---

So eine Kindertagesstätte ist doch was Gutes. Ich würde meine Kinder auch in so eine Tagesstätte schicken, wenn es so etwas in meiner Nähe geben würde.
Kommentar ansehen
08.03.2006 01:24 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gar nicht so teuer Ist doch gar nicht so teuer, ich hatte mir mehr gerechnet. Können sich ja auch viele "Normalos" noch leisten...
Kommentar ansehen
08.03.2006 10:34 Uhr von xsiriusx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Privater oder öffentlicher Kindergarten: Um einen Kindergarten mit normalen Betreungszeiten (bei Vollauslastung, d.h. vergütete Lohnstunden in Abh. der Kinderzahl) und Unterkunft zu betreiben sind im sächsischen Kitagesetz monatlich 1800Euro pro kind eingeplant. Die Zuzahlung der Eltern (ca150Euro) ist vernachlässigbar klein.

Wenn der Kindergarten mit seinen Extras wie Bodyguard, 24h Betreung und Sauna nur 500-1000Euro verlangt, dann ist er genau wie alle anderen öffentlichen Kitas oder Kitas mit freien Trägern vom Staat bezahlt. Sollte er Privat sein, muß er sich den Fehlbetrag durch Spenden reinholen. Bei den Summen bin ich aber skeptisch.

Die höheren Zuzahlungen der "Reichen" ergeben sich einfach durch die Zusatzleistungen. Und das ist ja dann auch in Ordnung, die "Reichen" haben auch ein Recht auf KitaPlätze (wenn sie nicht sowieso Kindermädchen haben). Und wenn sie ihre Kinder aufgrund ihrer Arbeitssituation nicht in normalen unterbringen können, dann muß eine Lösung her. Im übrigen freuen sich vielleicht auch Eltern, die im Schichtdienst arbeiten und auf eine variable Betreung angewiesen sind.

Allerdings ist es schon kritisch, wenn man sieht, wie unterschiedlich der Nachwuchs von arm und reich aufwächst. Die Reichen können ihren Kindern eben beste Bedingungen geben. Einen tollen Kindergarten, eine super Schule usw.

ABER Geld ist ja nicht alles im Leben. Gerade Kinder sind nicht materiell (es sei denn, sie werden mit Werbung und entsprechenden Wertevorstellungen großgezogen). Kinder sind doch auch ohne Geld glücklich. Hauptsache das Umfeld ist liebevoll und geduldig mit den Rabauken.
Kommentar ansehen
08.03.2006 11:32 Uhr von DeeHexi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dinge die die Welt nicht braucht.
Kommentar ansehen
08.03.2006 11:37 Uhr von mages
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schön: find ich gut, dass es so was gibt. wie viele schon richtig erkannt haben können so auch kinder von reichen gut unterkommen. geld fließt zurück in die wirtschaft und für die, die nicht so viel geld haben bleiben mehr plätze frei, die evtl auch von steuergeldern subventioniert werden.

da stört mich ein luxuskindergarten für politikerkinder von steuergeldern mehr.

und was günter betrifft... keine ahnung wie "geizig" er ist, aber ich meine auch mal gelsen zu haben, dass er so gut wie nie trinkgeld gibt. wenn das war ist, dann ist er schon ein knaußer. aber wie gesagt, ich kenn ihn nicht persönlich und ich will mir nicht anmaßen zu behaupten er wäre geizig.
Kommentar ansehen
08.03.2006 11:47 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Öffnungszeiten sind sehr interessant. Sollte man bei KiTa´ s für "Normalsterbliche" auch einführen, grade allein Erziehende wären dann weitaus flexibler in Sachen Arbeitszeiten.
Kommentar ansehen
08.03.2006 12:37 Uhr von schwimmbotze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich die Kohle hätte Immer nur das beste für die Kleinen.
Mal im Ernst. Ich würde mein Kind da auch versuchen unter zubringen. Erstklassige Bertreuung rund um die Uhr. Der Fitnessraum ist vielleicht ein wenig übertrieben.
Kommentar ansehen
09.03.2006 12:59 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find das sogar günstig Ein normaler Kindergarten kostet doch schon weit über 100 Euro und bei dem Service...

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?