07.03.06 17:23 Uhr
 547
 

Rückruf von 9.500 Toyota Hilux

Toyota ruft europaweit 9.500 Autos seines Modells Hilux in die Werkstätten zurück. Der Fehler sei ein Entlüftungsschlauch, der zu Störungen im Krafstoffsystem führen kann.

Alle Modelle aus dem Zeitraum von Juli bis Dezember 2005 könnten bei niedrigen Außentemperaturen und fast leerem Tank durch einen fehlerhaften Entlüftungsschlauch Luft in das Kraftstoffsystem ziehen.

Dieses führt zum Druckabfall und somit zum Absterben des Motors.
In Deutschland sind rund 450 Fahrzeuge betroffen. Laut Toyota ist die Aktion bereits abgeschlossen.


WebReporter: style17
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Toyota, Rückruf
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2006 21:51 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
muss sowas denn sein? Können die Ingenieure nicht vorher die Systeme testen?

Mir kommt es halt echt so vor, als ob die Hersteller ein Auto entwerfen, bauen und sofort verkaufen ohne auch nur eine einzige Probefahrt gemach tzu haben..
Kommentar ansehen
11.03.2006 22:40 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei solchen zeitlich begrenzten Rückrufen (Produktion von ... bis ...), dürfte es in der Regel daran liegen, dass das von einem Lieferanten produzierte Bauteil nicht der benötigten Qualität entspricht...
Kommentar ansehen
11.03.2006 23:05 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@White: oder es liegt daran, dass man den Fehler bemerkt hat und die Produktion umgestellt hat um nicht noch mehr Schrott zu produzieren..
Dann wartet man erstmal ab, ob das wirklich ein Problem ist und wenn der Fehler auftritt, wird er ganz kulant behoben.. Tritt er nicht auf, erfährt der Tester Kunde nie etwas von der schlechten Qualität...
Kommentar ansehen
12.03.2006 12:27 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: die achso gepriesenen asiatischen Wagen haben also auch Fehler...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?