07.03.06 15:46 Uhr
 174
 

Japan verschärft seine Einreisebestimmungen

Jeder Ausländer, der künftig in Japan einreisen möchte, muss sich erkennungsdienstlich behandeln lassen. Es wird ein Foto gemacht und man muss Fingerabdrücke abgeben.

Des Weiteren soll vor Landungen von Flugzeugen in Japan eine vollständige Liste mit den Namen der Passagiere und Crewmitglieder vorgezeigt werden.

Diese Maßnahme soll die Einreise von Terroristen und illegalen Einwanderern verhindern. Ausländer, welche dauerhaft in Japan leben, müssen sich dieser Prozedur nicht unterziehen. Für sie gilt eine Ausnahmeregelung.


WebReporter: md2003
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Japan, Einreise
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2006 14:50 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja da macht doch das Reisen wirklich Spaß. Diese Prozedur muss man ja bei der Einreise in die USA auch schon auf sich nehmen.
Kommentar ansehen
07.03.2006 15:58 Uhr von Thecompfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch nützlich vielleicht kann man die Blutproben die man demnächst wahrschenlich direkt mit abgeben muss gleich auf Krankheiten etc. untersuchen lassen ;)
Kommentar ansehen
07.03.2006 16:48 Uhr von Medusa1310
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wem das: nicht paßt, der kann ja wegbleiben.
Die einzige Möglichkeit, Einwanderung in die Sozialsysteme zu verhindern. Ich wollt´, das gäb´s bei uns auch.
Kommentar ansehen
07.03.2006 17:19 Uhr von blatti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@medusa: Was bringts dem Staat, wenn er zwar weiss wieviele untergetaucht sind aber nicht weiss wo... Die harte Durchsetzung der geltenden Regeln gegen illegale Immigration würde auch schon viel bringen *seufz*. Entweder man hat Regeln und wendet sie an - oder eben nicht.
Kommentar ansehen
08.03.2006 15:01 Uhr von Medusa1310
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Blatti, hab ja auch nur gemeint. Ich denke, wenn sie nicht einreisen dürfen, können sie auch nicht untertauchen. Da wäre auch bei uns durchaus etwas Kontolle notwendig.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?