07.03.06 15:20 Uhr
 134
 

Neue Bilder vom Strategie-Spiel "Heroes of Annihilated Empires"

GSC Game World arbeiten zurzeit nicht nur am Spiel "Stalker", sondern auch am Fantasy-Strategie-Spiel "Heroes of Annihilated Empires". Nun wurden sechs neue Screenshots veröffentlicht, die ein paar Besonderheiten des Spiels zeigen.

Der Spieler kann die Kontrolle über bis zu 64.000 Einheiten starke Armeen übernehmen. Angeführt werden diese Einheiten von Helden-Charakteren. Ähnlich wie bei "Spellforce" enthält das Spiel auch Rollenspiel-Elemente.

Man kann seinen Helden ausrüsten, aufrüsten und weiterentwickeln. Das Spiel bietet viele Nebenquests und Dungeons. Außerdem verfügt das Spiel über ein Diplomatiesystem. Es wird sechs Fraktionen mit zwölf Helden und über 100 Einheiten geben.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Spiel, Strategie, Empire, Heroes
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden
Twitter-Account von "Spiegel"-Chefredakteur von Erdogan-Fans gehackt
Facebook ändert Algorithmus: Mehr Beiträge von Freunden werden sichtbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2006 14:23 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die offizielle Webseite zum Spiel existiert bereits. Unter http://www.heroesofae.com/ kann man sich näher über das Spiel informieren. Bin mal gespannt wie es am Ende aussehen wird. Die Screenshots sehen wie ich finde ganz gut aus. Das Spiel hat so wie es sich anhört echtes Hitpotenzial.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kosovo: Serbischer Politiker Oliver Ivanovi? bei Attentat getötet
"Fast schon zynisch": Rechtsextreme beantragen Vormundschaft von Flüchtlingen
Cranberries-Sängerin hinterließ kurz vor ihrem Tod Mailbox-Nachricht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?