07.03.06 11:10 Uhr
 1.176
 

Oscar-Verleihung: Einschaltquoten sackten ab

SSN berichtete bereits am 03.03. über die Sorgen der Oscar-Academy über das mangelnde Interesse der Zuschauer an der riesigen Gala in den vergangenen Jahren. Berühmte Schauspieler als Überbringer der Preise sollten dem entgegenhalten.

Diese Hoffnung hat sich nun offensichtlich nicht erfüllt. Mit 38,8 Millionen Zuschauern in den USA sahen immer noch viele Leute zu, aber es waren etwa acht Prozent weniger als im Vorjahr.

Auch in Deutschland waren nur 0,36 Millionen Filmbegeisterte ab 02.00 Uhr vor die Mattscheibe zu locken. In der relevanten Werbezielgruppe von 14 bis 49 Jahre entsprach das einem Anteil von 20,5 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reporta
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Oscar, Verleihung, Einschaltquote
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2006 11:18 Uhr von Aurinko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß ja nicht wo die Gründe in den USA liegen, aber bei uns ist es sicherlich die unglückliche Zeit...
Ich hätte mir die Verleihung bestimmt angesehen, aber nicht um 2 Uhr morgens. Zumindest nicht dann, wenn ich wieder früh raus muss.
Kommentar ansehen
07.03.2006 11:58 Uhr von Marchocias
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oscar. Mal abgesehen von der Uhrzeit, wofür Pro7 ja nix kann. Liegt es hier in Deutschland sicherlich auch daran das Pro7 es einfach nicht schaft einen Übersetzter einzusetzten. Muß ja nicht wort für wort sein, aber doch zumindest überhaupt ein wenig. Auch wäre eine in Deutsch eingeblendete Beschreibung der Kategorien eine Hilfe.
Es gibt halt genug Leute die nicht so Fit sind im Englischen und das trotzdem gerne schauen würden.
Kommentar ansehen
07.03.2006 12:19 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Marchocias: ich finde es gut, dass pro7 die veranstaltung im original überträgt und auch nervige untertitel weglässt. die sender sollten sowieso alle ausländischen produktionen mit zweikanalton ausstrahlen damit man die wahl zwischen original- und synchronfassung hat.
Kommentar ansehen
07.03.2006 12:25 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da stimm ich carry zu.

Und George Clooney war die Zeit mal wieder Wert *seufz*

;-)
Kommentar ansehen
07.03.2006 14:10 Uhr von mages
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein wunder: zumindest in deutschland.

was soll das?! montag morgen um 2:00 uhr?
die idee mit dem zweikanalton find ich gut.
Kommentar ansehen
07.03.2006 14:32 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, wenn es mal wieder ein paar vernünftige Filme geben würde, aber bei dem Dreck überall, und im Vergleich dazu dieser Rummel und die ganze Selbstdarstellung - kein Wunder, daß das niemand mehr sehen will...
Kommentar ansehen
07.03.2006 14:33 Uhr von marco16181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zweikanakton: Zum Thema Zweikanalton:

Würde ich auch gut finden, wenn Pro7 für die Oscar-Verleihung nen Zweikanalton einführen würde. Zum Beispiel auf Kanal 1 den Originalton und auf Kanal 2 mit deutscher Übersetzung.
Ist ja bei Premiere Bundesliga genauso: 1. Kanal=mit Sprecher, 2. Kanal=Stadiumton ohne Sprecher.
Kommentar ansehen
07.03.2006 15:08 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wirklich wer oscars für king kong verteilt, braucht sich nicht wundern wenn keiner zusehen will.
und mit deutschen kommentaren braucht man sich das wirklich nicht ansehen.
Kommentar ansehen
07.03.2006 17:34 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die meisten haben auch aufgezeichnet: Kaum einer dürfte hierzulande Zeitgleich geguckt haben. Wie soll denn das auch gehen. Ist mitten in der Nacht und früh muss man doch wieder raus.
Und in einigen anderen Ländern dürfte das gleich sein.
So ca 50% der Zuschauer dürften die Videoaufzeichnung am nächsten Tag gesehen. Natürlich im Originalton.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?