07.03.06 10:18 Uhr
 14.366
 

Musik als CIA-Foltermittel: Eminem will Regierung der USA verklagen

US-Rapper Eminem strebt eine Klage gegen die USA an, weil die CIA mit seiner Musik Gefangene in Afghanistan und Guantanamo folterte und somit zum Sprechen bringen wollte.

Gefragt wurde Eminem allerdings von den Behörden nicht, und deshalb will er sein Geld nun gerichtlich einfordern.

Der Anwalt Michael Horak sagt dazu: "Bei Urheberrechtsverletzungen im US-Filmgeschäft gab es schon Strafen bis 100 Millionen Dollar."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: THE-PUNISHER
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Regierung, Musik, Regie, CIA, Folter, Eminem
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2006 10:23 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meinung:: Der hat wohl zu viel Bild Zeitung gelesen, unter dem Motto, Sido verklagt Deutschland und ich verklag die USA -gg- Ich find das aber schon recht heftig und würde mich auch irgendwie verarscht vorkommen. Aber mal sehen was noch so für Foltermittel ans Tageslicht kommen :P
Kommentar ansehen
07.03.2006 10:29 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also Eminem finde ich mittlerweile gut, obwohl ich gerade erst 28 wurde.

Ob er damit Erfolg haben wird die CIA zu klagen wage ich mal zu bezweifeln. Denn Gefangene zu foltern dient ja letztendlich dem Staat und deren Sicherheit, und die ist ja wohl deutlich mehr wert als die Verletzung von Urheberrechten. *gewaltigironischgemeint*

Ich bin ja grundsätzlich gegen Folter (außer bei Kinderschändern vielleicht), aber wenn schon mit Musik dann mit einer die wirklich weh tut. Modern Talking, Tokio Hotel,....usw. ;-) Da gesteht auch der letzte Gefangene. Aber wenn in Afghanistan und Guantanamo sowieso schon gefoltert wird, dann sollte man vielleicht doch bei Eminem bleiben.

Kleine Bitte am Schluß: Bitte nicht ganz so ernst nehmen ;-)
Kommentar ansehen
07.03.2006 10:31 Uhr von oschwin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grausam: Die armen Gefangenen, schlimmer wäre nur noch Modern Talking oder Tokio Hotel als Foltermedium gewesen.
Kommentar ansehen
07.03.2006 10:36 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wieder mal hat Bush und Co. einen riesigen Haufen auf ihre eigenen Gesetze (DMCA) geschissen...

Jetzt geht endlich mal ein Schuss nach hinten los :-)
Kommentar ansehen
07.03.2006 10:52 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der knackpunkt wird sein, dass die CIA ihre folterzentren nicht umsonst ausgelagert haben und somit rechtsfreie räume schufen - nach amerikanischer interpretation natürlich, bin gespannt, ob die klage überhaupt angenommen wird...

ansonsten: "thumbsup*
Kommentar ansehen
07.03.2006 11:02 Uhr von mc-escher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
check ich nicht! was soll für die daran so schlimm sein bischen musik zu hören?
Kommentar ansehen
07.03.2006 11:07 Uhr von SlimShady82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mc-escher: die musik wurde tagelange ohne pause und sehr, sehr laut gespielt.

peez
slim
Kommentar ansehen
07.03.2006 11:07 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Furchtbar: Natürlich ist es nicht schlimm Gefangenen Musik vorzuspielen, aber was hat Musik schon mit Eminem zu tun?!
Bei Folter sollte man es dem Opfer wenigstens ansatzweise ermöglichen das ganze ohne größere körperliche oder seelische Schäden zu überstehen...
Kommentar ansehen
07.03.2006 11:09 Uhr von balistero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verklag Deutschland! weil ich GEZwungen werde meine Rundfunkgebühren zu zahlen. 99% der Radiostationen bedeuten für mich reine Folter und im TV sieht´s nicht besser aus. Wäre es die ganze Zeit Eminem hätte ich mich auch schon aufgehängt...
Kommentar ansehen
07.03.2006 11:10 Uhr von Hated_one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PUNISHER: der einzige, der zuviel bild/bz liest bist ja wohl du. du lieferst doch quasi aus dieser "quelle" news ein!
@news: ich hoffe, daß es eine RIESIGE strafsumme wird, die er bekommt! wenn schon leute im knast landen oder arm werden, "nur" weil sie damit geld verdienen wollen bzw. geld sparen wollen, was muß dann drinn sein, wenn man es bei der folter einsetzt?
und egal was man von E halten mag, DAß ist eine super aktion!
Kommentar ansehen
07.03.2006 11:19 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir sollten SSN verklagen: ständige folter mit Bildzeitungs News quellen geht echt zu weit, wir sollten ssn wegen Folter der Leser verklagen....
Kommentar ansehen
07.03.2006 11:23 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eminem: tut das vermutlich weniger aus Geldgeilheit als mehr deswegen weil er die derzeitige amerikanische Regierung nicht abhaben kann.

Er hasst Bush wie auch viele andere Promis und das ist eben sein Scherflein das er dazu beiträgt Bush bzw. die Regierung in Misskredit zu bringen.

Ist nur eine Vermutung aber ich finde sie passt ;)
Kommentar ansehen
07.03.2006 12:11 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jens: Ich würd mich mal deiner Vermutung anschließen ;-)
Kommentar ansehen
07.03.2006 12:18 Uhr von mc-escher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kriege ich auch geld? also ich habe mal auf einer messe ausgestellt, auf der mein standnachbar 3 wege stand-lautsprecher verkauft hat! die messe ging 7 tage! das tolle daran: er hatte nur eine cd! dido!!! ich musste also auch 7 tage lang laute dido musik hören! kann ich ihn auch verklagen? ich hasse die frau seit dem und kann alle 20 lieder vom album auswendig! schön ist das nicht, da ich diese musik schon vorher nicht mochte *g*
Kommentar ansehen
07.03.2006 12:23 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Ansatz ist ja nicht schlecht, es wäre aber besser gewesen, sich mit anderen US.Promis zusammen zutun, und generell Klage wegen Folter einzureichen, und nicht nur, weil es sich um seine Musik handelt, das hat nen faden Beigeschmack.
Kommentar ansehen
07.03.2006 13:12 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ balistero ! Der gang zu EU-Gerichtshof ist der einzige weg um und gegen GEZ-gebüheren zu klagen.

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
07.03.2006 14:07 Uhr von Moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wirklich eine Folter: diese Musik zu hören.
Die armen Gefangenen tun mir leid.
Kommentar ansehen
07.03.2006 14:22 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jens3001: Ich vermute, er tut es aus Geldgeilheit, sonst hätte er sich schon seit Jahren(!) bei der Bush-Regierung über deren geisteskranke Politik beschweren können. So lange ist Guantanamo nämlich auch schon Geheimgefängnis, aber plötzlich stört es den Rap-Depp, daß seine "Musik" zum Foltern gespielt wurde. Als reine Unterhaltung für die Wärter wäre es wohl in Ordnung gewesen, oder wie?

Na wenigstens fallen noch genug auf diesen PR-Dreck rein... :-P
Kommentar ansehen
07.03.2006 14:44 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pudel: du raffst mal wieder gar nix: Eminem protestiert schon seit Jahren gegen Bush (zurecht). Aber er hat (wie wir auch) erst jetzt erfahren, daß seine "Musik" zur Folter mißbraucht wird, also kann er erst jetzt dagegen klagen!
Kommentar ansehen
07.03.2006 14:47 Uhr von bär32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grund: warum sagt er einfach dass er sie verklagen will, weils ne öffentliche vorführung war *g das darf man doch nicht soweit ich weiß
Kommentar ansehen
07.03.2006 14:50 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jens: deine vernutung ist schon ganz richtig allerdings geht die musik nicht nr gegen bush sondern gegen das system im algemeinen

jeder der kein englsich kann sollte sich keine meinung über eminem bilden dürfen, jeder der englsich kann sollte sich mal mit deinen texten befassen und darf danach nochmal posten
Kommentar ansehen
07.03.2006 14:58 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dream77: Ich kann kein Englisch, bin aber absolut in der Lage Übersetzungen und Bio´s zu lesen, darf ich mir denn jetzt, vielleicht sogar eine positive Meinung über ihn bilden?
Trotz, oder vielleicht sogar wegen meines "hohen" Alters.
Kommentar ansehen
07.03.2006 15:12 Uhr von maddin456
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oschwin *zustimm*: Ja alder. Recht hasts.
Kommentar ansehen
07.03.2006 15:53 Uhr von Darkman77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ist ja ganz toll was ihr so zu diesem thema schreibt, nur stimmt vieles nicht ganz.
erstens, wenn die cia irgendwo einen außenposten auf dieser welt hat, dann wird das automatisch amerikanisches hoheitsgebiet und somit gelten auch amerikanische gesetze.
zweitens überseht ihr den eigentlichen knackpunkt. hier geht es um urheberrechte und auf jeder dvd kann man diese nachlesen. da steht unter anderem "... öffentliche vorführungen jeder art ... auf bohrinseln ... gefängnissen ... sind untersagt." daran muss sich auch die amerikanische regierung halten.
drittens hat sich eminem gegen die ungerechtigkeit, grausamkeit und folter ausgesprochen und kämpft so gegen die aktionen der us-regierung.
ihr könnt über eminem sagen was ihr wollt, aber er engagiert sich extremer für solche sachen als die anderen künstler. was bringt ein konzert gegen gewalt und krieg. das tut keinem regierungsbeamten weh. aber wenns ans geld geht, dann werden die munter.
Kommentar ansehen
07.03.2006 15:55 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was is daran illegal? ich mein wenn der cia die cds gekauft hat, dann ist es doch keine urheberrechtsverletzung...
er hat ja sein geld damit erdient.
aber will mich eminem jetzt auch verklagen, weil ich seine cds als bierdeckel verwende?

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?