07.03.06 09:06 Uhr
 50
 

Der Ölpreis notiert unter der 63-US-Dollar-Marke

Im asiatischen Handel notierte der Ölpreis heute Morgen etwas leichter. Zuletzt musste für ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate 62,35 (gestern Abend: 62,41) US-Dollar bezahlt werden.

Ein Marktteilnehmer erklärte den Preisrückgang mit einer geringfügigen Entspannung im Atomkonflikt mit dem Iran. "Die Nachrichten aus dem Iran sind nicht mehr ganz so heiß", so der Insider.

Mohammed el Baradei, Generaldirektor der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO), hatte sich gestern positiv über eine politische Lösung im Irankonflikt geäußert. Die USA sehen dies allerdings anders.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Marke, Ölpreis
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eichstätt: Nicht einmal Oberbürgermeister kann sich noch Haus dort leisten
Über 24.000 Geldwäsche-Meldungen bei Zoll unbearbeitet
50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eichstätt: Nicht einmal Oberbürgermeister kann sich noch Haus dort leisten
Fußball: Fünftligist Rot-Weiss Frankfurt entlässt Trainer Mario Basler
Deutscher Modedesigner Otto Kern im Alter von 67 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?