07.03.06 08:38 Uhr
 1.340
 

Joggen in der Schwangerschaft macht Nachwuchs schlauer

Jogging in der Schwangerschaft fördert die Gehirnentwicklung von Kindern. Das gilt zumindest einer aktuellen Studie des Max-Delbrück-Centrums und der Charité in Berlin zufolge für Mäuse.

Danach entwickeln Mäusebabys, deren Mütter während der Schwangerschaft intensiv das Laufrad nutzen, rund 40 Prozent mehr Nervenzellen im Gehirn, und zwar in einer Region, die stark für Lern- und Gedächtnisvorgänge verantwortlich ist.

Ob man dieses Ergebnis direkt auf den Menschen übertragen kann, dazu liegt keine bekannte Studie vor. Doch gilt es als erwiesen, dass Sport im vernünftigen Rahmen das Wohlbefinden des werdenden Kindes steigern kann.


WebReporter: radio-zak.de
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schwangerschaft, Nachwuchs, Schwan
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg:Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt
Indien: Frau ohne Hände sollte Rente wegen fehlendem Fingerabdruck verlieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2006 05:28 Uhr von radio-zak.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Mutter schien damals relativ wenig Sport betrieben zu haben. Aber wir hatten zu Hause auch kein Laufrad, sondern nur einen Heimtrainer. Vielleicht liegt es daran. ;-)

Grüße von radio-zak.de
Kommentar ansehen
07.03.2006 09:14 Uhr von Eskiya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wusste garnicht: dass meine früher damals so oft gejoggt ist :D
Kommentar ansehen
07.03.2006 15:04 Uhr von disco*boy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ICH aber, und zwar auch warum ! Ich glaube, dass es nicht unbedingt das Joggen ist, sondern einfach die gesunde einstellung die Vererbt wird, sodass der Nachwuchst nicht vor Faulheit vor der Glotze (was weiß ich womit das Fernsehen bei Mäusen vergleichbar wäre :-D ) verdummen, bei Barbea Salesch, "DIE WAHRHEIT" (oder wie auch immer diese Sendung hies) und Spätpubertätssenungen wie Abschlussklasse !

PS: Habt ihr schonmal nachgedacht, wie AK 06 in 41 Jahren heißen wird ? *ggg*
Kommentar ansehen
09.03.2006 14:46 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine: mutter ist nicht gejoggt trotzdem war ich immer intile..intele...klug!
Kommentar ansehen
09.03.2006 14:51 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es heißt ja nicht umsonst: leichte schläge auf den hinterkopf erhöhen das denkvermögen *g*
Kommentar ansehen
12.03.2006 20:02 Uhr von Naddel1408
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar: Durch sport wird jetzt auch das Baby schlau. Mann was die so immer alles herausfinden.
Kommentar ansehen
13.03.2006 22:14 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine Vermutung: Sport im allgemeinen Hilft auch ungebohrenen Kindern.
Durch die bessere Durchblutung des ganzen Körpers, und damit auch des Fötus, kann sich dieser besser entwickeln, als wenn das ungebohrene Kind schon im Mutterleib im Alkohol ersäuft wird....

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?