07.03.06 08:24 Uhr
 1.787
 

Morales-Urteil: Endlich Hoffnung für amerikanische Todeskandidaten?

Die verschobene Hinrichtung des verurteilten Morales hat in den USA eine wahre Klageflut ausgelöst, die auch den Obersten Gerichtshof in Washington beschäftigt. In mehreren Staaten wurden Hinrichtungstermine auf unbekannte Zeit verschoben.

Der nahezu in jedem der Staaten gängige Giftmix entspricht bereits der amerikanischen Vorstellung von einer humanen Hinrichtungsform. Dennoch wird das Verfahren nun geprüft. Ein Urteil aus Washington könnte vielleicht eine Veränderung bewirken.

Auch wenn vorläufig nicht mit einem Verbot der Hinrichtungsmethode zu rechnen ist, der ethische Aspekt ist immer mehr in den Mittelpunkt gerückt und könnte nun endlich dazu führen, die Rechte der Häftlinge auf einen schmerzfreien Tod zu wahren.


WebReporter: Pattern
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Hoffnung, Moral
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2006 00:47 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht der Auftakt zu etwas Neuem? Mich ermutigt die Vorstellung, dass sich im "mittelalterlichen Todesstrafen-Amerika" endlich eine Bewegung abzeichnen könnte. Und freue mich über jeden Tag an dem diese barbarischen Methoden nicht zur Anwendung gekommen sind.


Das ist kein Freispruch der Täter, sondern nur eine Aussage gegen die Verhängung und Durchführung der Todesstrafe. Von wütenden Beiträgen über meine Meinung bitte ich abzusehen!
Kommentar ansehen
07.03.2006 08:58 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: So ein Schwachsinn! Die Todesstrafe muss her. Anders kann man diese wahnsinnigen Irren nicht von der Gesellschaft fernhalten..

Quatsch ;)

Ich stimme dir zu *g*

Wobei man über dieses "mittelalterliche Todesstrafen-Amerika" noch lange diskutieren könnte. Aber lassen wirs mal stehen.
Kommentar ansehen
07.03.2006 09:12 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: in deinem ostzonalen Ami-Hass solltest du bei deinen überflüssigen Kommentaren wenigstens erwähne, dass z.B. China und eine riesige Reihe von anderen Ländern (insb. solche, in denen Öl gefördert wird) ebenso die Todesstrafe gilt.

Und dort wird barbarischer und mittelalterlicher zur Sache gegangen.

Aber das wissen natürlich nur Intellektuelle, dumme Ami-Hasser wollen so etwas gar nicht erst lernen....
Kommentar ansehen
07.03.2006 09:17 Uhr von bin gegen Alles
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja genau: die haben doch einen schmerzfreien tod verdient, genau wie ihre opfer ganz schmerzfrei ,erstochen, zerhackt, erschossen,vergiftet, aufgehängt oder zu tode geprügelt wurden.
was glaubt ihr, was könnte einen menschen abhalten einen anderen zu töten?
ich denke nichts...?
also kann es nur eine endgültige strafe geben.
Kommentar ansehen
07.03.2006 09:28 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kingbee: Hatte ich nicht ausdrücklich gebeten meine Meinung aussen vor zu lassen? Tja, wer lesen kann ist klar im Vorteil!
Ich brauche andere Staaten hier nicht gesondert erwähnen, da sich die News über die ich geschrieben habe sich ausdrücklich (!!) auf amerikanische (!!) Todeskandidaten bezieht.
Aber das könne die Intellektuellen ja nicht wissen...
Kommentar ansehen
07.03.2006 10:25 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich: würde lieber erschoßen werden als erst die ganze Prozedur mit legen der Kanüle und so weiter...
Kommentar ansehen
07.03.2006 11:06 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kingbee: du siehst also auf welcher entwicklungsstufe die usa steht nämlich gleichauf mit china und anderen unrechtsstaaten,das ist schon sehr bezeichnend .Und wenn wir schon dabei sind ,in china werden gefangene wenigstens pro forma vor gericht gestellt,in guantanamo hält man das noch nicht mal von nöten.
ein genickschuss wie in china ist 100 mal humaner als diese wartezeit über manchmal 20 jahre und dann diese prozedur bei der hinrichtung.
es geht offiziell um recht und nicht um rache wie du gerne möchtest ,wenn du solche gefühle ausleben willst musst du in den iran oder anderen radikalen staaten wo die familien mitglieder selber die verbrecher steinigen können
Kommentar ansehen
07.03.2006 12:10 Uhr von valec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kingbee & @ bin gegen Alles: @ Kingbee:
gratulation! du hast die neue Stufe des Trends erreicht! Anti-Amerikanismus ist out! In ist wer alles als Anti-Amerikanismus abtut was an Kritik ausgesprochen wird.

@ bin gegen Alles:
Ich hab zwei Kommentare von dir gelesen und beide waren bullshit! Denk mal drüber noch, dass schon jetzt keiner mehr auf dich reagiert.

@ alle andern:
ich stimme im großen und ganzen mit euch überein, traurig finde ich nur, dass hier nicht über eine Abschaffung diskutiert und verhandelt wird, sondern nur darüber ob die Methode geändert werden soll. Soweit ist es nur aufgeschoben. Allerdings gebe ich dem Autor recht, dass wenn nun wenigstens über die Unmenschlichkeit der Methode öffentlich diskutiert wird es möglicherweise auch zum einem umdenken im bezug aufdie ganze Strafe kommen kann.

zum Schluss noch: verzeiht mir die groß- und klein- schreibungsfehler, bin grad zu faul shift zu benutzen ;)
Kommentar ansehen
08.03.2006 14:37 Uhr von benutzername69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meldung des Tages: 35jähriger entführt 3 jähriges Mädchen, vergewaltigt sie stundenlang mehrfach brutal und tötet sie anschließend mit mehreren Messerstichen! Der Tod dürfte ca. nach 30 Min. eingetreten sein! Gericht verhandelt jetzt darüber, wie der Täter möglichst human hingerichtet werden kann, damit er bei Tod nicht soviel spürt, sein Opfer hat ja schließlich auch nichts mehr gespürt...

...lächerlich! Denkt mal drüber nach!

PS: Für alle, die es evtl. nicht raffen, dieses ist ein Beispiel, um grundsätzlich meine Meinung zu diesem Thema darzustellen!
Kommentar ansehen
08.03.2006 23:23 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@benutzername69 lächerlich! Denkt mal drüber nach!

PS: Für alle, die es evtl. nicht raffen, dieses ist ein Beispiel, um grundsätzlich meine Meinung zu diesem Thema darzustellen!

In dem du den Täter dann möglichst brutal umbringst, bringst du das Mädchen auch nicht zurück. Und machst dich nicht besser als den Täter... Den dann bist du auch ein grausamer Killer...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?