06.03.06 22:06 Uhr
 707
 

Gerichtsurteil: Vergessener Parkausweis kann teuer werden

Wenn ein Fahrzeughalter beim Parken auf einem Schwerbehindertenparkplatz vergisst, den Parkausweis gut sichtbar an die Heckscheibe zu legen, kann das teuer werden.

Nach einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Rheinland-Pfalz in Koblenz muss der Fahrzeughalter in diesem Fall für die Abschleppkosten aufkommen.

Im konkreten Fall parkte ein Fahrzeughalter sein Fahrzeug auf einem entsprechend zugewiesenen Parkplatz, vergaß jedoch die Anbringung der Berechtigung. Der Wagen wurde daraufhin abgeschleppt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: radio-zak.de
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Gerichtsurteil
Quelle: n-tv.advogarant.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Botschafter im Sudan tot in seinem Swimmingpool aufgefunden
Rotterdam: Konzert der US-Band "The Allah-Las" wegen Terrordrohung abgesagt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2006 22:02 Uhr von radio-zak.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie schon richtig, das Durchgreifen der Ordnungshüter. Nur... der Parkplatz wurde ihm direkt zugewiesen. Da sollte doch eine Überprüfung des Kennzeichens Klarheit bringen. Die Ordnungshüter geben doch sonst auch jedes Kennzeichen, dass nicht rechtzeitig flüchten kann, zur Abfrage in den Computer ein.
Grüße von radio-zak.de
Kommentar ansehen
06.03.2006 23:51 Uhr von nonetro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Comment: also das finde ich nicht...

er hats vergessen und andere hatten damit einen Aufwand (der Abschleppdienst), also muss er zahlen. Und zu den Ordnungshütern, die sollen da nix eintippen, dann brauchen wir schon weniger von denen wenn die nix zu tun haben, also weniger öffentliche Ausgaben, also weniger Steuern (man möchte es hoffen) :)
Kommentar ansehen
07.03.2006 00:40 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: das heißt dann ausweis raus oder es wird teuer. auf der einen seite schon richtig. die politesse kann ja den ausweis nicht sehen und geht von einem widerrechtliche abgestellten fahrzeug aus. ich bin kein politessenfreund aber da ist es schon alles richtig gelaufen.
Kommentar ansehen
07.03.2006 09:19 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ein schwerbehindertenausweis ist nicht ans auto gekoppelt, von daher hätte das eintippen auch nichts gebracht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Botschafter im Sudan tot in seinem Swimmingpool aufgefunden
Rotterdam: Konzert der US-Band "The Allah-Las" wegen Terrordrohung abgesagt
Studie: Zu viele Freunde machen depressiv


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?