06.03.06 18:28 Uhr
 135
 

Irlands Tourismus-Minister wurde Flug verweigert - kein Ausweis dabei

Dem irischen Minister für Tourismus wurde am Sonntag seinem Wunsch einen Inlandsflug zu absolvieren zu Recht versagt. John O'Donoghue hatte keinen gültigen Lichtbildausweis dem Bodenpersonal der Ryanair vorlegen können.

Zu einem TV-Interview hätte sich der Minister mittels Flug zum 260 Kilometer entfernten Dublin bringen lassen wollen. Da er den für diese Zwecke unerläßlichen
Ausweis nicht vorzeigen konnte, wurde selbst für ihn keinerlei Ausnahme gemacht.

Dem Minister blieb am Ende nichts anderes übrig, als sich von seinem Chauffeur mit dem PKW nach Dublin bringen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Minister, Flug, Irland, Tourismus, Ausweis
Quelle: www.dw-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern
Clown Pennywise macht "Es" zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?