06.03.06 17:40 Uhr
 160
 

Essen-Rüttenscheid: Mann überfiel Geldinstitut

Ein bewaffneter Mann hat am heutigen Montagnachmittag ein Geldinstitut in Essen-Rüttenscheid überfallen.

Der Täter soll korpulent sein und dunkle schulterlange Haare haben.
Der Mann ist bewaffnet.

Die Polizei in Essen sucht zurzeit nach dem flüchtigen Bankräuber. Über die Höhe der Beute ist derzeit nichts bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: robbyugo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Essen, Geldinstitut
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester
AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2006 01:00 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frage ich mich, was krimineller ist: die bank auszurauben oder eine bank zu eröffnen. ich kann da keinen sehr großen unterschied erkennen. :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?