06.03.06 17:31 Uhr
 2.491
 

Vater hat sechs Kinder mit seiner eigenen Tochter - War es Liebe oder Gewalt?

In Stuttgart muss sich nun ein 64-jähriger Mann wegen Vergewaltigung seiner eigenen Tochter vor Gericht verantworten. Die beiden haben sechs Kinder zusammen. Nun soll geklärt werden, ob diese durch Gewalteinwirkung oder Liebe entstanden sind.

Die 42-jährige Tochter behauptet, er habe sie, seit sie neun Jahre alt war, oft mehrere Male am Tag vergewaltigt. Der Vater aber erklärte, dass niemals Gewalt zwischen beiden geherrscht habe und sie die Kinder bekommen haben, weil sie sich lieben.

Sollte der 64-Jährige verurteilt werden, könnte er maximal für 15 Jahre in Haft kommen. Der Straftatbestand des Inzests ist aufgrund der Verjährung nicht mehr gültig.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Vater, Tochter, Gewalt, Liebe
Quelle: www1.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2006 16:39 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OK, wenn die ein Kind hätte, dann wäre es ja noch zu glauben, dass es Gewalt war. Aber bei sechs Kindern ist dies glaub ich sehr unwahrscheinlich. Bestimmt schämt sich die Tochter nur, weil sie ihren eigenen Vater liebt ... auf eine andere Art und Weise.
Kommentar ansehen
06.03.2006 17:36 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hammer schon: ach ne, gesperrt.

aber der proezess ist nicht in stuttgart.
rottweil ist das zauberwort, passend zu den rottweilern des alten.

da glaub ich wieder kein wort.
Kommentar ansehen
06.03.2006 17:43 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@german_freak: Verstehe deine Logik nicht, es wurde für die Tochter sicherlich von mal zu mal schwerer aus der Situation herauszukommen, und wenn sich sich aus Selbstschutz irgendwann mit der Situation "abgefunden" hat, schließ das Gewalt, zumindest psychische, nicht aus.
Kommentar ansehen
06.03.2006 17:55 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er sie seit dem 9 Lebensjahr ständig vergewaltigt hat, dann ist sie jetzt psychisch gestört und wurde von ihrem Vater auch sicherlich unterdrückt und immer unter Kontrolle gehalten! Lebenslänglich müsste es geben!
Kommentar ansehen
06.03.2006 18:08 Uhr von Mr. Muffin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhm quelle...bild Erstmal muss man bei der Quelle sehr aufpassen...
Aber ich find 15 Jahre doch etwas wenig, wenn das mit der Vergewaltigung stimmen würde, hieße das ja, dass er seine Tochter mehrmals vergewaltigt hat und das über Jahre hinweg. Ich frage mich auch, ob es denn keinem aufgefallen ist aus dem Umfeld wie Freunde und Familie. 6 Kinder kann man schlecht verstecken oder?!
Kommentar ansehen
06.03.2006 18:46 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Inzest ist verjährt? Soll das ein Witz sein?

Nach wieviel Jahren verjährt den Inzest? Die 6 Kinder sind immerhin zwischen 5 und 20 Jahre alt.

Wieso verjährt Inzest überhaupt?

Man kann nur von Glück sagen, dass alle 6 Kinder gesund sind und keines eine Behinderung hat...
Kommentar ansehen
07.03.2006 00:58 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: das ist ein hammer. wie kann ich als vater meiner tochter sowas antun. und vor allem das große risiko auf behinderungen bei den kindern. unverantwortlich sowas.
Kommentar ansehen
07.03.2006 03:13 Uhr von Nordland 6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na super !! Inzest ist verjährt ? Toller Rechststaaat Deutschland.
Ist wahrscheinlich wieder so ein Gesetz welches noch von den 68er Gutmenschen gemacht wurde und von faulen Politikern bis heute nicht geändert wurde.
Kommentar ansehen
07.03.2006 05:36 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo war das Jugendamt? Das klingt mir alles zu sehr nach Bild-Zeitung. Bei 6 Schwangerschaften soll niemand stutzig geworden sein? Wenn die Frau mit 20 das erstemal schwanger wurde gab es keine Chance von dem Typ wegzukommen? Schon sehr merkwürdig.
Kommentar ansehen
07.03.2006 08:39 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann ist der vater: der kinder auch der opa, irgendwie lustig ^^

spaß beiseite; bei 6 kindern mit dem eigenen vater hört der spaß nämlich auf -> irgendwie komisch, das muss auf jeden fall jemand gemerkt haben!!!

kein mensch kann 6 kinder bekommen und niemand fragt nach dem vater, das geht einfach nicht!
Kommentar ansehen
07.03.2006 11:15 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
6 Kinder: Dieser sogenannte Vater gehört weggesperrt für den Rest seines Lebens.Frage mich aber wo war all die Jahre das Jugendamt ?
Für mich ein Zeichen der Unfähigkeit der Ämter und Blindheit aller anderen Institutionen.KInder von den Eltern wegnehmen das können die Jugendämter sehr schnell und Familien auseinanderreißen darin sind sie Weltmeister.So eine Sache wie diese muß dem jeweiligen Umfeld doch aufgefallen sein.
Kommentar ansehen
07.03.2006 11:38 Uhr von DeeHexi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry aber das stinkt gewaltig zum Himmel. Die "Kinder" haben nie etwas gemerkt. Ich habe ein Interview mit einem aelteren Sohn gesehen... Und die Tante ist mittlerweile 42 Jahre alt. Und nach einem Streit kommt mit einmal alles ans Tageslicht? Sorry, aber da muss ich zugeben, dass ich dem Mann glaube. Und ich weiss genau, jetzt hagelt es boese Kommentare.
Anyway...you all have a nice day
Kommentar ansehen
08.03.2006 08:17 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nordland: toller kommentar von keinem wissen und keinerlei intelligenz getrübt.

bravo
Kommentar ansehen
21.03.2006 13:57 Uhr von petzi38
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
15 jahre viel zu wenig: ich kenne die famielie den vater habe ich gott sei dank nicht kennengelernt karina ist eine tolle frau wie sie das alles meistert ich habe sie vor 3 jahren kennen gelernt da war ihr vater schon weg sie hat auch super tolle kinder und super lieb wo ich das erfahren habe ich war sehr geschockt ich kann nur ein sagen sie hat so einsam auf einem hof gelebt das es keiner mitbekam glaubt ihr wirklich das es den nachbar interesiert hat ich glaub es nicht. Ich bin froh das sie ihr leben super meistert und hoffe für sie das sie darüber hinweg kommt ich denke oft mal wie kann ich ihr helfen sie zieht die kinder alleine gross sie ist da für die kinder sie ist echt ne tolle frau ich hoffe das dieser mann nie wieder raus kommt das was er allen angetan hat
Kommentar ansehen
27.03.2006 12:38 Uhr von petzi38
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
inzest un 6 kinder: ich bin sowas von ensetzt der mann hat einen freispruch bekommen wie kann das sein das darf doch wohl nicht wahr sein
Kommentar ansehen
27.03.2006 17:23 Uhr von petzi38
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist das noch normal?? Im sogenannten Inzestprozess hat das Landgericht Rottweil den Angeklagten freigesprochen. Wie Radio7 berichtete, hat der 65jährige mit seiner 42jährigen Tochter 5 Kinder. Der Inzest sei aber verjährt, und eine Vergewaltigung habe sich nicht mehr beweisen lassen, so der Richter. Die Tochter will in Berufung gehen und hat neue Vergewaltigungsvorwürfe erhoben, so dass der Angeklagte noch im Gerichtssaal wieder verhaftet wurde.
Kommentar ansehen
15.12.2006 07:22 Uhr von petzi38
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
inzest? moral? hilfe? keiner hat ihr geholfen keiner hat ihr geglaubt nun ist er tot und was wird aus ihr die das ganze leiden die ganzen jahre verarbeiten muss er hat sein gerechtes urteil nie bekommen is das normal ? na wenn das normal sein soll dan versteh ich unsere politik nicht so ganz die solche menschen einfach hängen lassen

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?