06.03.06 10:17 Uhr
 2.353
 

WM: Gratis-Tickets für zahlreiche Politiker

Nichts bezahlen müssen laut "Bild"-Zeitung offenbar zahlreiche Politiker für die heiß begehrten WM-Tickets bei der Fußball-WM 2006 in Deutschland.

Kanzlerin Merkel, Bundespräsident Köhler, Bundestagspräsident Lammert, der Bundesratspräsident, der Präsident des Bundesverfassungsgerichts und alle Bundesminister sollen jeweils zwei Freikarten für alle 64 Spiele bekommen.

Darüber hinaus hätten noch weit mehr Politiker das Recht, VIP-Tickets erwerben, unter anderem seien das: Alle Ministerpräsidenten, Oberbürgermeister der Städte mit WM-Stadien, die Partei- und Fraktionsvorsitzenden sowie die Vizepräsidenten des Bundestags.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JimmyPop2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Politik, WM, Politiker, Ticket
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marco Reus muss nach Kreuzbandriss wieder lange pausieren
Formel1/Großer Preis von Monaco: Vettel vor Teamkollege Räikkönen in Monte Carlo
Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2006 10:15 Uhr von JimmyPop2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finds ok, dass die Kanzlerin, Bundespräsident und Bundestagspräsident Tickets bekommen... aber gleich für alle 64 Spiele, die zum Teil ja auch zeitgleich stattfinden?!? Ich weiss ja nicht... von den Partei- und Fraktionsvorsitzenden mal ganz zu schweigen...
Kommentar ansehen
06.03.2006 10:50 Uhr von peetaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die können se kriegen: aber erst aufn arsch setzen und deutschland voran bringen!!!
und wenn se in dem tempo weiter machen werden sie wahrscheinlich die nächsten 2 WM austragungen in Deutschland auch noch nich hingehen dürfen.
was soll den das!!! kanzler und bundespresident find ich ja noch ok, zwecks repräsentation ,aber der rest kann sich die dinger kaufen oder zuhause anschauen.

und gleich für alle spiele??ne ne ne.
Kommentar ansehen
06.03.2006 11:03 Uhr von weebl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: der kaiser gibt grad ne pressekonf... demnach gibt es laut fifa protokoll OK protokoll und bundesprotokol nur 400 karten für ehrengäste....
dagegen haben z.b. journalisten der schriftlichen zunft alleine 600 karten
dazu kommt TV journalismus etc

also sollten sich in diesem punkt die presseleute mal ganz deutlich zurückhalten!
Kommentar ansehen
06.03.2006 11:17 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine aufregung 400 vip-karten pro spiel sind in ordnung, und wer die letztenendes bekommt, ist doch sowas von egal... aber ist ja nix neues hier: meckern, mehr meckern, shortnews!
Kommentar ansehen
06.03.2006 11:40 Uhr von up123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gucke mir die WM auszugsweise im TV an. Da habe ich Platz, kann was sehen mir brüllt keiner ins Ohr und ich muß mich nicht in Stress versetzen (wegen des Vorverkaufs oder wegen der Bevorzugung bestimmter Leute).
Allerdings reicht mir persönlich sowieso eine kurze Tageszusammenfassung des Spielbetriebs. Ich würde mir das Gemurmel nicht 90 min. lang anschauen, habe ich auch bei Dtld. - Italien nicht getan.

Davon ganz abgesehen: Ist es denn wirklich so ein Novum, dass viele Karten an VIPs, Presse usw. weggehen ? Ist das nicht bei allen großen Events so ? Kann das mal jemand kommentieren, der dazu was weiß ?
Kommentar ansehen
06.03.2006 12:18 Uhr von -the_dude-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bananenrepublik: Wie wäre es denn wenn, statt unserer Volksvertreter, mal ein Hartz IV Empfänger oder ein am Exisitensminimum lebender Rentner ne Freikarte bekommt. Und die gut bezahlte Legeslative und Judikative stellt sich wie jeder andere auch in die Schlange und kauft eine Karte am Schalter. Aber im Mikrokosmos der Politiker haben solchen Gedanken wahrscheinlich kein Platz.
Kommentar ansehen
06.03.2006 12:48 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Weebl: Naja... wär ja noch schöner, wenn Journalisten dafür zahlen müssten, ins Stadion zu kommen um dort ihrer Arbeit nachzugehen!
Kommentar ansehen
06.03.2006 13:16 Uhr von gutdrauf22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absolut normal: Soweit ich weiß ist der Bund Hauptsponsor der WM 2006. Natürlich bekommt der Hauptsponsor dementsprechend einige VIP-Tickets.
Kommentar ansehen
06.03.2006 13:31 Uhr von attack64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unfair: Was haben die Politiker schon getan, das die WM in Deutschland stattfindet und das sie noch Tickets bekommen. Das ist unfair. Ob die Olan über Fußball hätten. Ich würd es denen noch teurer machen. Die verdienen ja schließlich gut...
Kommentar ansehen
06.03.2006 13:57 Uhr von Fahrenheit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tickets umsonst? Hm, also die Volksvertreter sollten nicht auch noch mich im Stadion vertreten - soll heissen, dass die genau so bezahlen sollen, wie alle anderen auch.
Kommentar ansehen
06.03.2006 14:21 Uhr von DunsT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, ich komme aus Köln und kenne mich deswegen im Klüngel aus :-)

Daher finde ich es sogar gut, dass die Politiker so viele Karten bekommen. Die meisten Geschäfte werden nicht in Sitzungen usw. vereinbart, sondern auf den Fluren, in den Kneipen und in den Stadien. Zumindest kommt man dort in Kontakt.

Vielleicht entstehen so ein paar Geschäfte mit ausländischen Regierungsleuten und Geschäftsleuten (die natürlich auch in den VIP-Logen sitzen). Als Beispiel: Großprojekte, wie z.B. den Verkaufs des Transrapid an China, welche die deutsche Wirtschaft beleben.
Kommentar ansehen
06.03.2006 14:29 Uhr von hwc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DunsT: Im Trubel der WM können auch die Umschläge mit div. Schmiergeldern viel unauffälliger übergeben werden, schließlich sitzen Geber und Nehmer im gleichen Tribünenblock.
Kommentar ansehen
06.03.2006 14:56 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gutdrauf22: Und was meinst Du, wer den Bund bezahlt?

Die sollen mal schön blechen, genauso für ihre gemachten Fehler! Haben sonst schon genug Vorteile, von denen jeder Normalbürger träumt!
Kommentar ansehen
06.03.2006 16:25 Uhr von müffler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist: das Problem ? Fast jeder beschwert sich über die Politik. [edit;silence_sux: Plopp!]
Kommentar ansehen
06.03.2006 17:35 Uhr von müffler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaaa: [edit;silence_sux: Plopp!]
Kommentar ansehen
06.03.2006 19:18 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.03.2006 20:26 Uhr von gutdrauf22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kampfpudel: McDonalds ist auch Sponsor der WM und erhält Tickets.
Und was meinst Du, von wem McDonalds sein Geld hat? Genau, auch von den armen Bürgern, ein Skandal!!

Btw: Die Tickets, die der Bund erhält, werden in den seltensten Fällen von den Politikern selbst genutzt, sondern werden zu diplomatischen Zwecken eingesetzt, z.B. werden mögliche Investoren für Deutschland zur WM eingeladen, etc.
Also ich kann locker damit leben, zumal diese VIP-Tickets sowieso kein Standard-Fussballfan käuflich erwerben kann.
Kommentar ansehen
06.03.2006 21:47 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und? Und wenn an der Ticketvergabe sonst alles Scheisse ist, das hier ist völlig ok.
Kommentar ansehen
06.03.2006 22:11 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein: es ist nicht richtig das die meisten politiker die eintrittskarten umsonst bekommen.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?